«

»

Aug 24

Afghanen bepöbeln, schlagen und begrapschen Mädchen (15) in Park- Presse vertuscht

Oft gesehenes Bild in Deutschland seit der ungebremsten Moslemschwämme: Araber belästigen eine Frau

Das beschauliche Bad Kissingen ist von pöbelnden Armutsasylanten leider nicht verschont geblieben. In dem Kurort machten Afghanen den Luitpoldpark wieder mal zur Sexgrapschzone

Nachdem zwei Moslems einen 15-Jährige im Luitpoldpark unsittlich berührt haben, konnten die beiden Armutsmigrnten noch vor Ort von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen werdend durch die Polizeiinspektion Bad Kissingen geführt.

Nur ein Lokalblatt berichtet, allerdings ohne Nennung der Herkunft. InFranken hat sich wegen der vielen Sexattacken durch Asylanten entschlossen die Nationalitäten zu vertuschen

Aufgrund der vielen Sexattacken durch Moslems und Afrikaner, hat sich das Lokalblatt „InFranken“ offenbar dazu entschlossen, zur bedummrieselung seiner Leser, lieber keine Nationalitäten mehr zu veröffentlichen.

Am Donnerstagabend, gegen 20:45 Uhr, befand sich ein 15-Jähriges Mädchen mit mehreren Bekannten im Luitpoldpark. Zwei Araber, welche sich zu der Gruppe setzten, begannen völlig unvermittelt damit, die Jugendliche zu umarmen und unsittlich zu berühren.

Als sich die Jugendliche nicht vergewaltigen lassen wollte, verfolgte sie ein Afghane um sie zu schlagen

Als die 15-Jährige den Park zusammen mit einer Freundin verlassen wollte, folgte ihnen einer der beiden Tatverdächtigen. Er beleidigte hierbei die Freundin der Jugendlichen und versuchte diese zu schlagen.

Die beiden Männer mit afghanischer Staatsangehörigkeit im Alter von 18 und 20 Jahren konnten noch im Park von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Nach einer Blutentnahme wurden diese von der Dienststelle aus entlassen. Gegen sie wird nun wegen sexueller Belästigung, Beleidigung und versuchter Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline