«

»

Mrz 19

Asylterror in Bremen: 10-köpfige muslimische Gang bestiehlt und begrapscht zwei junge wehrlose Frauen

Symbolbild

Bremen-Hemelingen: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde zwei jungen Frauen in einer Straßenbahn an die Vagina gegrabscht

Die beiden 17- und 18-jährigen späteren Opfer stiegen an der Haltestelle Bennigsenstraße in die Straßenbahn der Linie N10 in Richtung Sebaldsbrück.

10-köpfige Gang raubt und begrapscht

In der Bahn versperrte ihnen eine 10-köpfige Gruppe junger Wirtschaftsflüchtlinge den Zugang, so dass sie sich einen Weg bahnen mussten. Die 17-Jährige wurde dabei festgehalten, im Intimbereich begrapscht und wie sie später feststellte, beraubt. Als sie und ihre Begleiterin zu den Tätern zurückgingen, um ein gestohlenes Handy und ein Portemonnaie zurückzufordern, sprangen die jungen Männer um sie herum und fassten sie abermals im Intimbereich an.

Auf Grund erster polizeilicher Maßnahmen konnten zwei Tatverdächtige in einer Flüchtlingsunterkunft ermittelt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0421 361 3888.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline