«

»

Okt 22

Bad Homburg / Oberursel: Sexmigrant begrapscht 18 Jährige in Bus

Symbolbild

Schon wieder eine Sexgrapschattacke durch einen lüsternen Armutsmigranten im Frankfurter Speckgürtel. Die Polizei bittet um Mithilfe

Am Montagabend wurde zwischen Bad Homburg und Oberursel eine Frau in einem Bus der Linie 261 unsittlich berührt. Die 18-Jährige saß gegen 18.10 Uhr in dem Linienbus, als sie zwischen den Haltestellen Karl-von-Drais-Straße (Bad Homburg) und Homburger Landstraße (Oberursel) zweimal von einem hinter ihr sitzenden Fahrgast seitlich an die Brust gegriffen wurde. Nachdem sie die erste Berührung noch für ein Versehen gehalten hatte, sprach sie den Mann an, als er sie erneut berührte. Daraufhin stieg der unbekannte Migrant an der Haltestelle Homburger Landstraße aus. Beschrieben wurde er als ca. 50 bis 60 Jahre alt und etwa 170cm bis 180cm groß. Er habe eine dünne Statur, kurze dunkle Haare und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt. Getragen habe er dunkle Kleidung. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline