«

»

Aug 15

Betrunkene Somalier demolierten sieben PKW in Esslingen völlig grundlos

Afrikanische Domolations- Fachkraft verursacht Schaden in Höhe von 50.000 Euro, als diese sich an geparkten Autos in der Nähe des Ankerzentrums Donauwörth verging. Credits: Facebook / Alice Weidel

Offenbar demolierten zwei somalische Armutsasylanten in Esslingen dort parkende PKW, nachdem zumindest einer der beiden zu tief in die Flasche geschaut hatte. Kein Einzelfall. Immer wieder geschehen derartige Sachbeschädigungen in deutschen Städten.

In der Nacht zum Mittwoch, gegen 1.30 Uhr, sind in der Kornhalde insgesamt sieben Fahrzeuge von einem Unbekannten mutwillig beschädigt worden. Zeugen, die eine randalierende und in einer ausländischen Sprache herumschreiende Person hierbei beobachtet hatten, alarmierten die Polizei. An den geparkten Pkw wurden jeweils die Spiegel abgetreten oder abgeschlagen. Außerdem wurde gegen die Autotüren getreten. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Im Zuge der Fahndung wurden nach einem Hinweis auf die Fluchtrichtung des noch unbekannten Verdächtigen zwei Somalier im Alter von 17 und 21 Jahren auf dem nahegelegenen Feldweg festgestellt. Der alkoholisierte Ältere wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. Ob einer der beiden Personen für die Sachbeschädigungen an den Fahrzeugen als Verdächtiger in Betracht kommt, steht noch nicht fest, da die Polizei allerdings eine Person in Haft genommen hat, ist der Tatverdacht wahrwscheinlich durchaus begründet. Zeugenhinweise werden unter Tel. 0711/39900 erbeten.

Immer wieder demolieren Asylanten PKWs völlig grundlos, hier vor einem Ankerzentrum in Bayern

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline