«

»

Jun 17

Brandenburg an der Havel: Messerstecherei unter Syrern

Am Freitag kam es offenbar zu einem Streit unter Syrern, bei dem auch ein Messer (Symbolbild) benutzt wurde. Quelle: imago stock&people

Am Freitagabend gegen 23 Uhr wurden die Polizei und der Rettungsdienst wegen einer Messerstecherei zum Salzhof gerufen. Zwei Syrer hatten sich gegenseitig verletzt.

Brandenburg/H. Am Freitagabend gegen 23 Uhr wurden die Polizei und die Rettungsdienste wegen einer Messerstecherei zum Salzhof gerufen. Zeugen hatten zuvor eine Schlägerei zwischen mehreren Personen beobachtet. Am Tatort stellten die Polizeibeamten fest, dass zwei Personengruppen aus Syrien in Streit gerieten und sich untereinander geschlagen hatten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden zwei Männer im Alter von 18 und 22 Jahre verletzt. Sie mussten mit dem Rettungswagen ins Städtische Klinikum Brandenburg gebracht werden. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass beide Personen Verletzungen, die vermutlich von einem Messer verursacht wurden, aufwiesen. Diese Verletzungen seien aber nicht schwerwiegend, teilt die Polizei mit.

Messer wurde bisher nicht gefunden

Der genaue Tatablauf sei derzeit unklar und Gegenstand der weiteren, kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Auch das Messer wurde bisher nicht aufgefunden.

Als möglicher Hintergrund für die Schlägerei könnte eine Sachbeschädigung an einem Mobiltelefon sein, heißt es in der Polizeimeldung. Durch die Polizei wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Brandenburg.

Quelle: maz

1 Ping

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline