Kategorienarchiv: Araberclan

Dez 01

Hälfte der afghanischen Teenies in Wien für Gottesstaat

Eine Studie zeigt, wie Jugendliche mit Migrationshintergrund in Wien über demokratische Grundhaltungen, ihre eigene Identifikation und Gewalt denken. Mehr als 700 in Wien lebende Jugendliche mit afghanischen, syrischen, tschetschenischen, kurdischen, türkischen und bosnischen Wurzeln, wurden im Zuge einer Studie der beiden Forschungsinstitute think.difference und SORA unter der Leitung von Kenan Güngor befragt. Ziel war es, …

Weiter lesen »

Nov 29

Clan-Chef Miri macht sich gleich wieder auf den Weg nach Deutschland!

Ibrahim Miri will erneut nach Deutschland einreisen, sobald er das Geld dafür hat. Nun wurde der Clan-Chef bei einem Versuch, in die Türkei einzureisen, von der Grenzpolizei zurückgeschickt. Nur wenige Tage nach seiner Abschiebung in den Libanon hat der in Deutschland vorbestrafte Clan-Chef Ibrahim Miri sein Heimatland erneut kurzzeitig verlassen. Der 46-Jährige sei am Mittwoch …

Weiter lesen »

Nov 24

Nigerianische Mafia: Menschenhandel mitten in Deutschland

Jungen Nigerianerinnen wird in der Heimat ein Job in Europa angeboten. Kaum angekommen, werden sie zur Prostitution gezwungen – in Deutschland mit steigender Tendenz. Polizei- und Justizbeamte klagen, dass Mittel zur Kriminalitätsbekämpfung auf internationaler Ebene nicht konsequent genutzt werden. Die Vulkanstraße in Duisburg. Hier und in der Umgebung erstreckt sich eines der größten Rotlichtviertel in …

Weiter lesen »

Nov 24

Düsseldorfer Uniklinik: Libanesischer Clan stürmte die Notaufnahme

Düsseldorf – Großer Polizeieinsatz in der Nacht auf Sonntag um kurz vor 4 Uhr in der Düsseldorfer Uniklinik: Eine größere Gruppe hatte die Notaufnahme gestürmt. Clan in der Notaufnahme: Schwestern und Ärzte in Angst „Nachts stürmten plötzlich eine große Gruppe Südländer in die Notaufnahme und zeigten, dass sie sich an keine Regeln halten“, berichtet ein …

Weiter lesen »

Nov 14

Nordstadt Dortmund: „Du wirst angeguckt wie Freiwild“

Hört man in Dortmund das Wort „Angstraum“, denken viele an die Nordstadt. Menschen, die dort leben, werben für ein besseres Image ihres Viertels. Ängste treffen auf objektive Fakten. Fragt man die Dortmunder, welche Bereiche der Stadt sie als „Angstraum“ bezeichnen würden, nennen sie am häufigsten die Nordstadt inklusive des Hauptbahnhofs. Die Polizei betont immer wieder, …

Weiter lesen »

Nov 10

Video: Migrantenmob in Moers außer Rand und Band: Pole erstochen, Polizei vertuscht

Es ist wieder so weit, die Polizei NRW fängt wieder das Vertuschen an. Zwei Migrantengruppen knüppeln aufeinander ein, ein Mann wird totgemessert. In Minute 2:27 dieses Videos sprechen Zeugen die Wahrheit „…es sind alles Ausländer…“   In einer nichtssagenden Pressemeldung verkündet die Polizei, das es im Bereich der Homberger Straße in Moers „zwischen zwei Personengruppen“ …

Weiter lesen »

Nov 08

Schwedens Integrations-Traum ist geplatzt

Die Sicherheit der Bürger in den Grossstädten ist in Schweden zu einem heissen Politikum geworden. Dass Waffengewalt mehr und mehr von Jugendbanden ausgeht, ist besonders erschreckend. Fast eine Schiesserei pro Tag im Durchschnitt und mehr als 40 Tote als Folge: Das ist, in den Worten von Schwedens sozialdemokratischem Ministerpräsidenten Stefan Löfven, die bedenkliche Bilanz des …

Weiter lesen »

Nov 05

Gießen: Armutasylanten attackieren Notarzt und verletzen Polizeibeamten

Berliner Platz. In der Asyl-touri- Hauptstadt Hessens waren afrikanische Asylanten wieder mal außer Rand und Band und randalierten schwer Am Montag, gegen 20.00 Uhr, wurde am Berliner Platz, im Bereich einer Bushaltestelle, ein Polizeibeamter schwerer an der Hand verletzt. Der Polizei wurde kurz zuvor eine Schlägerei zwischen mehreren Asylbewerbern gemeldet. Offenbar schlugen ein 34 – …

Weiter lesen »

Nov 04

Clan-Araber: Erst abgeschoben- nun wieder eingereist und Asylantrag gestellt

Ibrahim M. ist hochrangiges Clan-Mitglied in Bremen. Im Sommer gelang es, den Mann abzuschieben. Nun ist er zurück – und sucht Asyl. Berlin/Bremen. Die Bundespolizei meldete den Erfolg ihrer Aktion sogleich dem Bundesinnenministerium. Seit 6.20 Uhr sei Ibrahim M. in einem Flieger auf dem Weg in Richtung Libanon, in einem extra gecharteten Jet. In dieser Julinacht …

Weiter lesen »

Nov 02

Messermord in Passau: Iranischer Messerstecher stellt sich in Wiesbaden

Passau/Wiesbaden – Der Messerstecher von Passau hat sich gestellt! Donnerstag war ein Iraner (33) mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper vor einer Pizzeria in Passau gefunden worden. Trotz Reanimationsversuchen überlebte er nicht. Nun meldete sich ein 26-Jähriger, ebenfalls Iraner, bei der Polizei. Er gab die Tat zu und wurde festgenommen. Erste Ermittlungen ergaben, dass „zwischen den …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline