Kategorienarchiv: Bevölkerungsaustausch

Mai 05

NRW: Türkischer Korso schießend und mit quietschenden Reifen an Polizeiwache vorbei

Unmittelbar an der Hauptwache der Kölner Polizeiinspektion 3 in Ehrenfeld sind am Samstagnachmittag (4. Mai) Teilnehmer eines türkischen Hochzeitskorsos vorbeigefahren. Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle, dass zumindest ein Teilnehmer an der Venloer Straße Schüsse in die Luft abgegeben habe. Gegen 17 Uhr wurde es laut: Hupend, mit aufheulenden Motoren und quietschenden Reifen immer wieder anfahrend …

Weiter lesen »

Mai 04

Mohammed ist der zweit- beliebteste Babyname in Bremen

Von Platz sieben auf Platz eins: Elias ist der beliebteste Jungenname bei Neugeborenen in Bremen im vergangenen Jahr gewesen. Bei den Mädchen hat Sophie die Spitzenposition verteidigt. Paul, Alexander und Maximilian führen 2018 erneut die Liste der beliebtesten Jungennamen in Deutschland an – allerdings nicht in Bremen. In der Hansestadt gibt es mit Elias und …

Weiter lesen »

Mai 04

Mohammed beliebtester Erstname in Berlin – Namen-Ranking 2018

Welche Namen bekommen in Deutschland geborene Kinder am häufigsten? Diese Frage beantwortet die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) jedes Jahr. Ihre Ergebnisse für 2018 veröffentlichte sie heute. Überraschend: In Berlin war Mohammed (in allen Schreibvarianten) im vergangenen Jahr der beliebteste Erstname! Gefolgt von Louis (Platz 2) und Emil (Platz 3). Auch in Bremen landete er …

Weiter lesen »

Mai 03

Islam- Unterricht: Wo Intoleranz täglich auf dem Stundenplan steht

Seine Bücher sind Bestseller: Mit seinem Moschee-Bericht („Inside Islam“) über Hassprediger in Deutschland löste „Tagesschau“-Sprecher Constantin Schreiber (39) bereits 2017 eine Riesen-Debatte aus. Für sein neues Buch – „Kinder des Koran: Was muslimische Schüler lernen“ – hat Schreiber über 100 Schulbücher aus muslimischen Ländern übersetzt und analysiert. Stets der Frage nachgehend: Welches Weltbild vermitteln Schulbücher …

Weiter lesen »

Mai 02

Nachtbus Saturn: Afrikanischer Armutsasylant versucht Bürgerin (23) auf Heimweg zu vergewaltigen

Es gibt wieder Vergewaltigungsnews aus der Asyl- Tourihochburg Gießen, der Stadt der Hessischen Landeserstaufnahme für allerlei bunte Zuzügler ins deutsche Sozialsystem Die Polizei sucht nach einer erneuten Vergewaltigungsattacke von Mittwochfrüh gegen 04.40 Uhr im Hegweg in Klein-Linden nach einem unbekannten Armutsasylanten. Eine 23-jährige Gießenerin war zunächst in einem Nachtbus (Saturn) auf dem Weg von Gießen …

Weiter lesen »

Apr 28

Asyl in Berlin: Fast jeder kann bleiben- Wie der Senat die Gesetze aushöhlt

Eigentlich ist die Sache ganz einfach: Asylbewerber, die abgelehnt und auch nicht als Kriegsflüchtling anerkannt werden, müssen das Land verlassen. Wer nicht geht, wird abgeschoben. So will es das Gesetz – Nicht so in Berlin. Hier werden die Gesetze aufgeweicht. Im Koalitionsvertrag von 2016 legten SPD, Grüne und Linke fest, dass Abschiebungen grundsätzlich vermieden werden …

Weiter lesen »

Apr 28

Asylbescheid Stadt Heiligenhafen: Tausende Euros für illegale Armutsaraber

Nicht nur richtig Bares gibts hier aus Steuergeldern geschenkt, auch Neubauwohnungen und Neuwägen werden diesen arabischen Clanasylanten hinterhergeschmissen. Extra, neben den Geldern aus dem Bescheid unten versteht sich…. Quelle: Truth24.net Helfen Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen

Apr 26

Rumänische Zigeuner- Kinder treten Frau und belästigen sie sexuell | Unna

Die Ficki- Ficki-Attacken haben wieder einen traurigen Tiefpunkt erreicht. Breits kleine Blagen im Alter von gerade mal 11 bis 13 Jahren begrapschten und bepöbelten eine Junge Frau (18), danach traten sie auf sie ein Am Donnerstag, den 25.04.2019 hat eine 18-jährige junge Frau am Bahnhof auf einen Zug gewartet. Währenddessen wurde sie von drei rumänischen …

Weiter lesen »

Apr 25

Es kommen wieder Flüchtlinge nach Wachtberg

Wachtberg. Die Gemeinde Wachtberg muss ihre Unterkünfte reaktivieren. Denn sie erhält wieder mehr Flüchtlingszuweisungen. Alleine im April sind bereits 13 Personen gekommen. Nach etwas ruhigeren Wochen erhält Wachtberg derzeit wieder mehr Flüchtlingszuweisungen. Alleine im April seien es 13 Personen, sagte Gemeindemitarbeiter Hans-Bernd Sonntag im Sozialausschuss. Dem Stirnrunzeln mancher Politiker, wie das möglich sei, wo man …

Weiter lesen »

Apr 22

Neubau: Protest gegen Flüchtlingsheim | Wahrburg

40 Demonstranten zogen durch Wahrburg. Die Polizei sagt, dass alles friedlich verlaufen ist. Einige Wahrbuger trafen sich zum Friedensgebet. Wahrburg l Die Demonstration gegen den Bau der Landesaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Wahrburg blieb am Sonnabend nach Angaben der Polizei störungsfrei und friedlich. Rund 40 Teilnehmer der „Bürgerbewegung Altmark“ waren am frühen Nachmittag vom Denkmalsplatz zur …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline