Kategorienarchiv: Fahndungen

Mai 28

Großeinsatz in Ratingen: Flüchtling legt Feuer in Unterkunft

Ein 22-jähriger Bewohner hat in der Nacht zum Freitag in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes in seinem Zimmer ein Feuer gelegt und damit einen Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Bereits bei den ersten polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache habe sich schnell ein konkreter Tatverdacht gegen den Mann erhärtet. Der als psychisch krank eingestufte Mann …

Weiter lesen »

Mai 27

Nach Gewaltorgie in Leipzig-Möckern: Afghane soll in Untersuchungshaft

Am Freitagabend ist im Leipziger Stadtteil Möckern ein Streit eskaliert. Dabei verletzte ein Mann sechs Menschen und sich selbst. Unter den Opfern waren auch zwei Kinder und drei Polizisten. Die Kriminalpolizei ermittelt. Am frühen Freitagabend ist in einer Privatwohnung in der Leipziger Friedrich-Bosse-Straße ein Streit eskaliert. Zunächst kam es gegen 17.10 Uhr zu einer Auseinandersetzung …

Weiter lesen »

Mai 27

16-Jährige sexuell belästigt

Eine 16-jährige Jugendliche wurde am frühen Sonntagmorgen im Kleinen Warnowdamm in Rostock-Groß Klein sexuell belästigt – die Polizei sucht Zeugen Am 27.05.2018 befand sich die Geschädigte gegen 5 Uhr morgens nach einem Discobesuch auf dem Nachhauseweg. Im Kleinen Warnowdamm (Groß Klein) wurde sie dann von einem derzeit noch unbekannten Täter sexuell belästigt. Die Geschädigte wehrte …

Weiter lesen »

Mai 26

Horde Schwarzafrikaner versucht Frau zu fünft zu vergewaltigen | S- Bahn Germering

Gruppenvergewaltigung durch einen Mob Schwarzafrikaner: Sie umzingelten die 46 Jährige und versuchten sie zu vergewaltigen, Zeugen schritten ein und retteten die arme Frau Fünf bislang unbekannte afrikanische Armutsflüchtlinge versuchten in der Nacht von Freitag den 05. Mai auf Samstag eine 46-jährige Frau zu vergewaltigen, die nach einem Besuch in München an der S-Bahnhaltestelle Germering Harthaus …

Weiter lesen »

Mai 24

Armutsmigrant reibt an Brüsten einer Mutter vor deren Kind | Hauptbahnhof München

Die sexuellen Flegel- Eskapaden der in Deutschland massenhaft eingewanderten Armutsflüchtlinge nehmen mitunter skurrile Züge an, wie in diesem Fall. Der 20 Jährige obdachlose Bettler lief einfach am Bahnhof umher, bettelte um Geld und rieb an den Brüsten einer Frau Am Mittwochmorgen den 23. Mai hielt sich eine junge Frau im Hauptbahnhof München auf. Mehrfach kam …

Weiter lesen »

Mai 23

Göttingen: Wenn Armutsflüchtlinge die Studentenstadt zur Sexgrapschzone machen

Immer wieder kommt es in Göttingen seit der Araberflut zu Sexattacken und Vergewaltigungen durch arabische Armutsflüchtlinge, die Polizei umschreibt die Taten in blumiger Art und Weise. Schon wieder wurde eine junge Studentin fast vergewaltigt Ein ca. 175 cm großer, ca. 25 Jahre alter Armutsmigrant mit kurzen dunklen Haaren hat am frühen Mittwochabend den 16.05.18 gegen …

Weiter lesen »

Mai 20

Armutsflüchtling fällt über Großmutter (66) her und versucht sie zu vergewaltigen

Die Polizei Hannover sucht einen Armutsmigranten, der am Montag, 14.05.2018, gegen 20:30 Uhr, eine 66-Jährige zuerst unsittlich angefasst und schließlich versucht hat sie zu vergewaltigen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Frau auf dem Gehweg der Tresckowstraße unterwegs, als sie im Bereich der Stadtbahnhaltestelle „Tresckowstraße“ von dem Mann angesprochen wurde. Völlig unvermittelt erklärte er dann der …

Weiter lesen »

Mai 16

Armutsmigrant nötigt junge Frau in Stuttgart an Stadtbahn- Haltestelle sexuell

Ein bislang unbekannter Armutsflüchtling hat in der Nacht zum Mittwoch den 16.05.2018 an der Stadtbahnhaltestelle Wilhelma eine 22 Jahre alte Frau sexuell attackiert. Der mutmaßliche Bulgare war kurz vor 01.00 Uhr mit der Frau aus der Bahn ausgestiegen. Die 22-Jährige bat den Unbekannten um Rat, da sie sich mit der Stadtbahn verfahren hatte. Nach einem …

Weiter lesen »

Mai 16

Sozialbetrug! Äthiopierin soll sich 145.000 Euro erschlichen haben

Augsburg – Eine aus Äthiopien stammende Frau soll sich durch falsche Altersangaben soziale Leistungen in Höhe von 145.000 Euro erschwindelt haben. Die nach Ansicht der Staatsanwaltschaft 32 Jahre alte Frau muss sich deswegen am Mittwochmorgen wegen Betrugs vor dem Amtsgericht Augsburg verantworten. Ende 2012 gab die damals wohl 26-Jährige bei den Behörden an, 15 Jahre …

Weiter lesen »

Mai 15

Nach Messerattacke auf Schwangere: Kind kommt gesund auf die Welt

Bischofsheim – Nach einer Messerattacke auf eine schwangere Frau in Bischofsheim ist deren Kind gesund auf die Welt gekommen. „Der Zustand der Frau selbst hat sich stabilisiert, ist aber immer noch kritisch“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Dienstag. Der mutmaßliche Täter sollte noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Tat …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline