Kategorienarchiv: Mitnahmekultur

Feb 11

Mord in Steilshoop: Lebenslange Haft für Afghanen mit deutschem Pass gefordert

Im Prozess um tödliche Schüsse vor einem Fitnessstudio im Hamburger Stadtteil Steilshoop hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes gefordert. Die Nebenklage sprach sich zudem dafür aus, die besondere Schwere der Schuld festzustellen, wie die Gerichtspressestelle weiter mitteilte. Angeklagt ist ein 23 Jahre alter Deutsch-Afghane. Er soll am 13. Juli 2018 vor …

Weiter lesen »

Feb 11

Armutsmigrant versucht Frau auf Bank zu vergewaltigen und schlägt ihr in den Bauch

Viersen. Der verrohte Asylbegehrer versuchte eine schnelle Nummer auf der Sitzbank zu schieben, mitten in der Fußgängerzone, doch die Frau wehrte sich, dann schlug er ihr in den Bauch Bereits am Freitag, gegen, 16.15 Uhr, wurde eine 23-jährige Viersenerin in der Viersener Fußgängerzone sexuell attackiert. Die junge Frau saß auf einer Bank in der Nähe …

Weiter lesen »

Feb 10

Mann öffnet Wohnungstür nach Klingeln, dann stürmen Zigeuner mit Pistole ins Zimmer

Dresden – In den eigenen vier Wänden wurde ein Ehepaar in der Nacht zum Sonntag ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilt, wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr an der Wohnungstür des Paares in der Sanddornstraße in Dresden geklingelt. Als der 64-jährige Wohnungsinhaber aus Ungarn die Tür öffnete, stürmten vier Personen in die Räumlichkeiten und forderten Bargeld …

Weiter lesen »

Feb 10

Zwei Brüder mit Messer gestochen: 26-Jähriger Syrer tatverdächtig

Bei einem Streit in Berlin-Prenzlauer Berg soll ein 26-Jähriger nach Angaben der Polizei zwei Brüder mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben. Die 26 und 28 Jahre alten Geschwister trugen in der Nacht zu Samstag leichte Verletzungen davon und wurden ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Ein Begleiter der Geschwister hatte nach den …

Weiter lesen »

Feb 10

Berliner verstecken illegale Asyltouristen: „Wir wollen so viele Abschiebungen wie möglich verhindern“

Berliner verstecken „Geflüchtete“, um sie vor der Abschiebung zu schützen – das ist das Prinzip von „Bürger*innen-Asyl“. Drei Abschiebungen wurden dadurch schon verhindert. Aber das soll erst der Anfang sein. Es ist ein grauer Wintertag an einem geheimen Ort, irgendwo in Berlin. Christine Schmidt und Abraham, die beide eigentlich anders heißen, wollen sich lieber nicht …

Weiter lesen »

Feb 09

Hannover: Irakischer Asylbewerber mißhandelt betäubte Frau sexuell

HANNOVER. Ein irakischer Asylbewerber ist vom Amtsgericht Hannover wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung zu 16 Monaten Haft verurteilt worden. Dem 29 Jahre alten Omer M. wurde vorgeworfen, eine 35 Jahre alte Frau, die zuvor in einer Bar – möglicherweise durch KO-Tropfen – betäubt wurde, in sein Asylheim geschleppt und dort begrapscht zu haben, berichtet die …

Weiter lesen »

Feb 09

Beim Zahnarzt ausgerastet: Syrer muss jetzt Arbeitsstunden leisten

Gegen Ableistung von gemeinnütziger Arbeit hat das Frankenberger Amtsgericht ein Verfahren gegen einen 50-Jährigen vorläufig eingestellt. Der Mann hatte seinen Zahnarzt beleidigt und bedroht. Dafür hatte sich der Angeklagte jedoch im Gerichtssaal entschuldigt. Er nannte „schlimme Zahnschmerzen“ als Grund für seine verbalen Entgleisungen. Was war passiert? Weil er am 12. März 2018 trotz seiner Zahnschmerzen …

Weiter lesen »

Feb 08

NRW-Integrationsrat will Englisch-Unterricht durch Türkisch ersetzen

Der NRW-Integrationsrat fordert, an Grundschulen kein Englisch mehr zu unterrichten. Stattdessen sollen die Kinder Türkisch, Polnisch oder Russisch lernen. Die Schulministerin lehnt den Vorschlag ab. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hält nichts von einer Forderung des NRW-Integrationsrats, den Englisch-Unterricht an den Grundschulen unter anderem durch Türkisch zu ersetzen. „Es bleibt dabei, dass an Grundschulen und allen …

Weiter lesen »

Feb 08

Baden Württemberg: Land will Islamunterricht an Schulen ausweiten

Der Bildungsausschuss des Landtags unterstützt die Regierung bei der Neuorganisation. Die Tür für Ditib bleibt offen, aber nur auf dem Boden der Verfassung. Stuttgart – Der islamische Religionsunterricht hat an den Schulen im Land eine Zukunft – ob mit oder ohne den türkisch-islamischen Verband Ditib. Das machten Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) und ihr Religionsbeauftragter Michael …

Weiter lesen »

Feb 08

Ilija von türkischem Radfahrer totgeprügelt „Wir sterben jeden Tag aufs Neue“

Linden – Eine Mutter (66) bricht auf offener Straße zusammen. Sie weint, schreit voller Schmerz und Trauer. Die Limmerstraße, am Donnerstagmittag. Es ist die Stelle, an der vor genau vier Monaten ein Schläger das Leben ihres geliebten Sohnes Ilija T. (40) auslöschte – und damit auch das der ganzen Großfamilie. Es ist das erste Mal, …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline