Kategorienarchiv: Mord und Totschlag

Feb 07

Rentner Kopf zertrümmert: Rumänische Armutsmigranten aus Zigeunermilieu festgenommen

Medebach. Immer wieder ermorden und vergewaltigen Bulgarische und Rumänische Zigeuner deutsche Mädchen und Rentner. Nur Monate nach dem Sexualmord der Melanie R. musste nun ein wehrloser 67 Jähriger Rentner sterben und fast niemand berichtet darüber Nach dem brutalen Tötungsdelikt in Medebach im Januar, bei dem einem Rentner laut Staatsanwaltschaft der Kopf eingeschlagen wurde, hat die …

Weiter lesen »

Feb 06

Absagen überall: Fällt der Fasching dieses Jahr in der Region aus?

In der Region fallen dieses Jahr reihenweise Umzüge und Bälle aus. Naht etwa das Ende der schwäbischen Narretei? Ein Blick hinter die Kulissen des Frohsinns. Der Fasching naht – und schon beim Gedanken daran zieht sich bei Udo Heininger der Magen zusammen. Nicht, weil der 48-jährige Elektriker nichts mit der Narretei anfangen könnte. Im Gegenteil. …

Weiter lesen »

Feb 06

Türke stürmt Sozialamt und sticht Beamten tot | Dornbirn

Ein laut Polizeiangaben türkischer Staatsangehöriger (34) erstach am Mittwoch einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn. Der mutmaßliche Täter war am Mittwoch mit einem Messer bewaffnet gegen 15.15 Uhr in die Sozialabteilung der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn eingedrungen. Dort attackierte er einen Mitarbeiter mit einem Messer. Der Beamte brach zusammen, der 34-jährige in Lustenau wohnhafte Verdächtige flüchtete vom Tatort. …

Weiter lesen »

Feb 05

14 Messerstiche: Lebenslange Haft für Afghanen wegen Mord an junger Flensburgerin

Weil er nicht akzeptieren wollte, dass seine Freundin sich von ihm trennt, erstach ein junger Mann vor fast einem Jahr die 17 Jahre alte Flensburgerin. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Fast ein Jahr nach tödlichen Messerstichen auf eine 17-jährige Flensburgerin ist ihr Ex-Freund am Dienstag wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das …

Weiter lesen »

Feb 05

Aus Rache: Blutrünstige Mazedonierin ersticht fremden Nachbarsjungen

Ein 14-Jähriger wurde im November 2016 von zwei Maskierten angegriffen und fast getötet: Die Täterin aus Dietikon stach 15 Mal auf ihn ein – aus Rache. Doch das Messerstecher-Paar hatte gar keinen Bezug zu ihm. Was ist passiert? Die beiden Täter, eine 35-jährige Mazedonierin und ihr 32-jähriger Bruder, wollten Rache üben. Laut dem «Blick» hat sich …

Weiter lesen »

Feb 05

Sexistisch beschimpft, nach Hause verfolgt: Clans verfolgen Polizisten bis ins Privatleben

Michael Schön sitzt mit seiner Freundin in der Straßenbahn in Essen. Der Polizist bemerkt einen jungen Mann, der genau vor ihm Platz nimmt und ihn anstarrt. Das Mitglied einer bekannten arabischen Großfamilie hatte der Beamte wenige Tage zuvor auf die Wache gebracht. Der 18-Jährige hatte keine Dokumente dabei. Auf der Dienststelle weigerte sich der Polizist, …

Weiter lesen »

Feb 04

Bonner Leichen- Poser Dschihadist will zurück nach Deutschland

Bonn/Hamburg. Der in Nordsyrien in Haft sitzende Bonner Dschihadist Fared Saal will zurück nach Deutschland. Das sagte er nun in einem Interview der ARD. Bekannt wurde Saal durch ein Video, in dem er sich vor einem Leichenberg präsentierte. Seit fast einem Jahr sitzt der aus Bonn stammende Dschihadist Fared Saal bei kurdischen Streitkräften in Nordsyrien …

Weiter lesen »

Feb 04

Afghane schlitzt Security mit Glasflasche das Gesicht auf

Als der Türsteher einen ungebetenen Gast, der vorher Frauen belästigte, rausschmeißen wollte, griff dieser zur Glasflasche. In der Nacht auf Sonntag kam es im Waldviertel im Bezirk Gmünd zu einer brutalen Auseinandersetzung. Der Security Bernhard Z. berichtet auf Facebook von einer Attacke, die sich an seinem Arbeitsplatz – eine Disco in Heidenreichstein – zugetragen hat. …

Weiter lesen »

Feb 03

Heimtückischer Rückenstich: Messermigrant sticht Kunde in IKEA von hinten nieder

Hamburg. Zack und da hatte der IKEA Kunde ein Messer im Rücken, die Polizei Hamburg verschwieg in einer ersten Pressemitteilung, dass der Täter ein Armutsmigrant ist. Niemand berichtet die Wahrheit. Dieser „Trick der Nachtragsmedungen“ wird immer wieder von den Polizeien angewendet, um die Medienberichterstattung abzuwürgen Trickreich ist das Vorgehen der Polizei und der Presse in …

Weiter lesen »

Jan 31

Köln: Ehemann Karim B. unter Mordverdacht – Nachbarin wurde zu Hause erstochen

Köln – Hausflur und Wand sind voller Blut, die Tür durch die Kripo versiegelt. Es sind die letzten Spuren der tödlichen Messer-Attacke eines Ehemanns auf seine Frau! Mittwochmorgen, kurz nach 6 Uhr in Bilderstöckchen. In der Wohnung der Eheleute Karim B. (26) und Romina C. (29) gibt es einen heftigen Streit. Romina schreit verzweifelt um …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline