Kategorienarchiv: NoGo Area

Dez 10

«Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet»

«Wo es zu viele junge Männer gibt, kommt es zu Gewalt und Krieg», meint Gunnar Heinsohn. Bild: Junge Afghanen auf der Flucht nach Europa. (Bild: Darko Vojinovic / AP)[/caption] Nicht Religionen oder Hunger sind die Ursachen für Kriege. Zu Gewalt komme es dort, wo es einen Überschuss an jungen Männern gebe, sagt der Völkermordforscher Gunnar …

Weiter lesen »

Dez 09

Afrikanischer Sexmigrant begrapscht minderjähriges Mädchen am HBF Mönchengladbach

Ein weiterer Armutsasylant konnte seine Grapschhände wieder einmal nicht bei sich lassen. Opfer diesmal: eine Minderjährige Ein Guineer (19) fasste einer Deutschen (17) am Samstagmittag (7. Dezember) um 12.50 Uhr im Mönchengladbacher Hauptbahnhof gegen ihren Willen mehrmals an die Brust und flüchtete anschließend. Bundespolizisten fassten den Mann und brachten ihn in den Polizeigewahrsam. Nachdem die …

Weiter lesen »

Dez 09

Frankfurt HBF: Pöbeleritreer grapscht Frauen an den Po und beleidigt sie

Beamte der Bundespolizei nahmen am Sonntagmittag, gegen 14 Uhr, einen 35-jährigen wohnsitzlosen eritreischen Staatsangehörigen fest, der im Frankfurter Hauptbahnhof mehrere weibliche Reisende verbal belästigt und ihnen dann an den Hintern gefasst hatte. Reisende hatten den Mann dann überwältigt und bis zum Eintreffen einer Streife der Bundespolizei festgehalten. Nachdem er zu Wache gebracht werden konnten, wurde …

Weiter lesen »

Dez 05

Brutale Überfälle auf Frauen: Staatsanwältin fordert lange Haft

Plus Momodou J. hat seine Opfer in Augsburg gewürgt und geschlagen. Nun steht der Prozess gegen den Mann aus Gambia vor dem Abschluss. Am Landgericht wurde plädiert. Seine Opfer leiden bis heute unter den Taten. Momodou J., 30, ein Asylbewerber aus Gambia, hat im vergangenen Jahr in Augsburg sechs junge Frauen überfallen. Er hat sie […]

Dez 01

Hamburg: Sexmigrant versucht 20- Jährige zu vergewaltigen

Bereits am 30.11.2019 gegen 03:10 versuchte ein Migrant in Hamburg-Altona-Altstadt, Königstraße, eine junge Frau zu schänden Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Armutsmigranten, ggf. auch in Folgegeneration, der am frühen Samstagmorgen in Altona-Altstadt eine Frau attackiert und versucht haben soll sie brutal zu vergewaltigen. Auch am frühen Sonntagmorgen wurde dort erneut eine Frau angegriffen. …

Weiter lesen »

Nov 25

Mazedonier greift schlafender Frau in Bahn zwischen die Beine | Düsseldorf

Düsseldorf / Essen. Der Armutsmigrant aus dem Osten griff einer schlafenden Frau in der S- Bha zwischen die Beine, zwei Zeugen schauten zu, riefen zwar die Polizei, ansonsten trauten sie sich aber nicht einzugreifen Zu einer sexuellen Belästigung kam es am Samstagmorgen (23. November) in einer S-Bahn zwischen Düsseldorf und Essen. Dank der Aufmerksamkeit von …

Weiter lesen »

Nov 19

Vertuscht: Iraner vergewaltigt Mädchen (16) in Meiningen brutal

Eine Jugendliche wollte nur nach Hause laufen nach einer Feier, das ließ der Sexmigrant allerdings nicht zu. Statdessen schändete er die Minderjährige – keiner berichtet darüber! Ein 16-jährige Jugendliche ging in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstages von einer privaten Feier in Meiningen nach Hause. Ihr folgte ein 31-jähriger Mann, den sie kurz zuvor auf …

Weiter lesen »

Nov 15

Schwere Gruppenvergewaltigung: Sexasylanten schänden 22-Jährige im Volksgarten

Düsseldorf: Schon wieder eine schwere Gruppenvergewaltigung durch Armutsmigranten. Statistisch vergewaltigt diese Bevölkerungsgruppe viel häufiger überfallsartig als die Deutschen Unter dem Verdacht, am vergangenen Dienstag eine junge Frau im Volksgarten vergewaltigt zu haben, wurden mittlerweile vier Migranten im Alter von 18, 21, 32 und 34 Jahren festgenommen. Während der 32-jährige Brasilianer unmittelbar nach der Tat angetroffen …

Weiter lesen »

Nov 14

Arabische Sexualstraftat entwickelt sich zum Politikum- Serientäter nicht abgeschoben

Erste Reaktionen der Ermittlungsbehörde auf einen sexuellen Übergriff in Hainchen hatten bereits für Unverständnis gesorgt. Nun offenbart die Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage im Landtag Zündstoff für eine Debatte. Hainichen. Es ist in Mittelsachsen außergewöhnlich, dass sich Politiker zu laufenden Ermittlungen einer Straftat öffentlich äußern. Doch dieser Hainichener Fall bot sowohl für den Bürgermeister …

Weiter lesen »

Nov 14

Nordstadt Dortmund: „Du wirst angeguckt wie Freiwild“

Hört man in Dortmund das Wort „Angstraum“, denken viele an die Nordstadt. Menschen, die dort leben, werben für ein besseres Image ihres Viertels. Ängste treffen auf objektive Fakten. Fragt man die Dortmunder, welche Bereiche der Stadt sie als „Angstraum“ bezeichnen würden, nennen sie am häufigsten die Nordstadt inklusive des Hauptbahnhofs. Die Polizei betont immer wieder, …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline