Kategorienarchiv: Zensur

Mai 20

Brutale Gruppenvergewaltigung durch Armutsasylanten in Hildesheim vertuscht!

Die Armutsmigranten fielen am Bahnhof über eine Frau her und vergewaltigten sie brutal. Die Polizei Hildesheim vertuscht seit Mittwoch und spielt die Deliktart verniedlichend herunter Bereits am 15.05. gegen 4 Uhr war eine 35-jährige Hildesheimerin zu Fuß von der Peiner Straße kommend über den rückwärtigen Zugang zum Bahnhof Altes Dorf auf dem Weg nach Hause. …

Weiter lesen »

Apr 10

Gesetzentwurf in Österreich: Weniger Anonymität für Internetnutzer

Internetnutzer, die Hasskommentare schreiben, sollen in Österreich künftig identifizierbar sein – einen Gesetzentwurf dazu hat die Regierung vorgelegt. Kritiker bemängeln, er ginge am Problem vorbei. Medienminister Gernot Blümel von der Kanzlerpartei ÖVP erklärt die Logik hinter dem neuen Gesetzesvorhaben: „Der digitale Raum darf kein rechtfreier Raum sein. Wir müssen die Digitalisierung für die Menschen nutzbar …

Weiter lesen »

Mrz 26

Rätsel um Uni-Professor: Nach Flüchtlings-Thesen taucht er nicht mehr im System auf

Verwirrung an der Goethe-Universität Frankfurt. Die Uni hat den Politikforscher Egbert Jahn, der in Frankfurt lehrt, offenbar aus den Online-Verzeichnissen nahezu komplett gestrichen. Zuvor hatte er auf einem CDU-Treffen vorgeschlagen, Flüchtlingsstädte am Rande Europas oder auf Inseln zu errichten. Mitte Februar sorgte Professor Egbert Jahn beim   CDU-Werkstattsgespräch zur Flüchtlingskrise für Aufregung: Dort forderte er, sogenannte …

Weiter lesen »

Mrz 16

Linksfaschismus: Techniken sozialer und moralischer Tyrannei

Der Siegener Philosoph Dieter Schönecker wurde unter Druck gesetzt, als er im Rahmen einer Vorlesungsreihe Thilo Sarrazin und Marc Jongen einlud. Er meint, dass die Redefreiheit schon durch subtile Techniken der Einschüchterung bedroht sei. Die Philosophie liebt Gedankenexperimente – machen wir eins: In 30 Jahren hat die Neue Rechte ihren Marsch durch die Universitäten abgeschlossen. …

Weiter lesen »

Mrz 14

„Osteuropäischer“ Serien-Vergewaltiger: Anwalt macht Polizei Essen Vorwürfe

Essen.   Ein Anwalt sagt: „Die Polizei hätte früher vor dem Serien-Vergewaltiger warnen müssen.“ Präsidium Essen weist auf umfangreiche Ermittlungen hin. Im Fall des fieberhaft gesuchten Serien-Vergewaltigers vom Stadtwald macht der renommierte Essener Strafverteidiger Volker Schröder der Essener Polizei schwere Vorwürfe. „Die Polizei wusste schon seit Anfang Januar, dass sie nach einem Serienvergewaltiger fahndet. Sie …

Weiter lesen »

Mrz 02

Das ist laut Polizei Rostock der „hochdeutsche“ Vergewaltiger von Parchim!

In der Pressemeldung verzichtet die Polizei Rostock auf das Phantombild und spricht noch von akzentfreiem Deutsch! Besser man schaut mal genauer hin, da wird aus dem vermeintlichen Deutschen ganz schnell der übliche Verdächtige in Sachen Vergewaltigung Am Freitag, 01.02.2019, gegen 19 Uhr wurde in Parchim in der Nähe der Ludwigsluster Chaussee/Ecke Juri Gagarin-Ring eine Frau …

Weiter lesen »

Mrz 02

Sechs Sexmob Araber versuchen Mädchen (16) im Park zu vergewaltigen | Fahndung

Berlin. Schon wieder fielen sexhungrige Armutsasylanten über Schuldmädchen im Park her, nun fahndet die Polizei nach den Sexschweinen – nach einem Jahr des Schweigens und vertuschens! Mit der Veröffentlichung von Fotos und einer Videosequenz aus einer Überwachungskamera tat sich die Polizei Berlin wie gewöhnlich sehr schwer, denn in der Roten Bundeshauptsadt möchte man sich mit …

Weiter lesen »

Mrz 01

München Hbf: Asylanten prügeln sich fast tot – die Presse vertuscht den Fall

Ein Kartell des Schweigens: Während die Polizei mal die Wahrheit sagt, berichtet die Lokal- und überregionale Presse gar nichts zu der Herkunft der verrohten Asylanten Tz, Merkur, Tag24 und sogar die Abendzeitung berichten nur von „Männern“, wie und wer es wirklich war, erfahren sie hier: Am Montag, 25.02.2019, gegen 00:15 Uhr, gerieten ein 44-jähriger Somalier …

Weiter lesen »

Feb 27

Moslemische Mord- Drohungen: Zweiter Prozess um Mord in Gonterskirchen beginnt

Ein 25-Jähriger berichtet zum Auftakt des zweiten Prozesses um den Mord in Gonterskirchen von massiven Anfeindungen eines Angeklagten: Dieser habe gedroht, „er würde meine Familie abschlachten“. Kreis Gießen – Über das blutige Verbrechen sollen die Männer natürlich nicht miteinander sprechen. Weder im Prozess vor dem Landgericht noch zwischendurch im Gefängnis. Zumal sie sich offenbar untereinander …

Weiter lesen »

Feb 26

Mit Messer Gesicht zerschnitten: Iraner attackiert 23 Jährigen in Hamburg massiv

Schon wieder eine brutale Messerattacke bei der einem jungen Mann über 10cm das Gesicht aufgeschnitten wurde. Die Hamburger Presse verschweigt die Herkunft des Messer-Moslems ganz bewusst. Am 24.02.2019 gegen 23.00 Uhr kam es am Bahnsteig im S-Bahnhaltepunkt Othmarschen aus noch nicht geklärten Gründen zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (m.23,m.32). Im weiteren Verlauf soll …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline