«

»

Aug 29

Chemnitz Haftbefehl: Abgelehnte Armutsaraber ermorden Daniel H. mit 5 Messerstichen

Einer der mutmaßlichen Messeraraber, der 22-jährige Syrer Alaa Sheikhi und sein Opfer, Daniel Hillig in symbolhafter Fotomontage, Credits: Facebook

Ist das der brutale Messeraraber der Daniel H. ermordete? Hunderttausenfach strömen illegale hochrkiminelle Mörder und Vergewaltiger unbehelligt und unkontrolliert nach Deutschland, täglich gibt es neue Opfer, nun regt sich endlich Widerstand, die Chemnitzer CDU versucht sich in Vertuschung, der linksliberalen Merkel- Regierung gefällt der gesunde Volkswiderstand so gar nicht

Viel zu lange schaute die Bevölkerung zu, als gehe es sie nichts an, dass sie ermordet, vergewaltigt und geschändet wird. Auch als die Kriminalitätsraten verrieten, dass arabische und afrikanische Armutsasylanten ein vielfaches krimineller sind als Deutsche, wurde das Warnsignal missachtet. Die Medien mit ihrer unsäglichen Flüchtlings- und Moslempropaganda erreichte ihr Ziel. Die linke Merkelregierung schaut noch immer weg, wie tausende ihrer Bürger vergewaltigt und abgemetzelt werden. Doch im Osten Deutschlands, wo es noch genug wirklich Deutsche gibt, will man sich diese Zersetzung der Gesellschaft und die Schändung der eigenen Bürger nicht gefallen lassen.

Die linke Merkelregierung schaut noch immer weg, wie tausende ihrer Bürger vergewaltigt und abgemetzelt werden. Die Kriminalitätsrate belegt: Afrikaner und Moslems morden und vergewaltigen ein Vielfaches häufiger als Deutsche – jeden kann es treffen

Von „Rechten“ und „Nazis“ ist dann seitens der Politik oft die Rede. Ja, tatsächlich gibt es auch diese Spinner, die in Sachsen mitlaufen, und der eine oder andere zeigt sogar frech einen Hitlergruß, der bereitwillig von allen öffentlich rechtlichen Medien immer und immer wieder ausgestrahlt wird. Doch die ganz überwiegende Mehrheit der Chemnitzer Demonstranten sind ganz normale Bürger, die sich dagegen wehren, selbst Opfer zu werden. Die Angst: sie ist begründet.

Ganz überwiegende Mehrheit der Chemnitzer Demonstranten sind ganz normale Bürger, die sich dagegen wehren, selbst Opfer zu werden. Die Angst: sie ist begründet.

Zudem bricht die billige Nazithese allein deshalb zusammen, weil völlig unglaubwürdig ist, dass „Nazis“ sich für einen Deutsch- Kubaner einsetzen, wie das Opfer Daniel Hillig einer war. Die Mehrheit der Demonstranten waren und sind Deutsche, die sich für den gut integrierten Deutsch- Kubaner Daniel einsetzen. Er ist einer von Ihnen und ebenso schlimm, sie könnten er sein.

Die Mehrheit der Demonstranten waren und sind Deutsche, die sich für den gut integrierten Deutsch- Kubaner Daniel einsetzen. Er ist einer von Ihnen und ebenso schlimm, sie könnten er sein.

Daniel Hillig und seine Freundin, Credits: Facebook

Der Deutsch- Kubaner Daniel Hillig ging in Deutschland zur Schule, hatte eine liebe Freundin, wie fast alle Latinos war er gut integriert und interessiert an der deutschen Kultur, es war auch seine Kultur.

Ganz anders seine Peiniger und Mörder der Hauptmörder Abdullah Yousif Ibrahim, ein hochkrimineller illegaler 22 Jähriger Iraker und sein Kumpane der 22-jährige Syrer Alaa Sheikhi. Sie kamen wie ein großer Teil der arabischen Armutsflüchtlinge nach Deutschland um hier zu raubmorden, zu vergewaltigen und das Sozialsystem nebenbei noch auszubeuten. Sie interessieren sich allenfalls für das Nazi Deutschland, dass die Juden vernichtete, an dem Deutschland wie es die Deutschen schätzen, haben sie keinerlei Interesse. Mehr noch,sie verachten all das, was Deutschen heilig und wichtig ist. Ihre Mission, abkassieren, vergewaltigen und morden. Der Islam: er erlaubt und fordert das ausdrücklich. Die „Kufr“, also die „Ungläubigen“ darf man bekehren, oder andernfalls ermorden, versklaven und vergewaltigen. Sie kommen aus einer Kultur, in der Frauen nach Schariarecht bei Untreue oder Beleidigung des Mannes einfach gesteinigt oder erstochen werden dürfen. Gerne nach Scharia Manier des Kehle- Durchschneidens oder Enthauptens. Niemand wird dafür in der arabischen Welt zur Rechenschaft gezogen. Das wissen auch viele Deutsche, doch sie verdrängen es und lassen sich vom ARD und Co zwangsberieseln. Ist ja auch viel einfacher, sonst müsste man ja etwas anders machen. Handzahm sind sie ja schon Jahrzehnte, diese Deutschen, spätestens die alt- 68er haben es ihren Kindern so richtig ausgetrieben, sich auch mal körperlich zur Wehr zu setzen und die Nationalhymne zu singen.

Nach Augenzeugen sollen die beiden verrohten Araber am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr das Opfer Daniel H. ausgeraubt haben, bzw. die Absicht dazu gehabt haben. Sie sollen seine EC- Karte verlangt haben. Als sich der junge Daniel weigerte, rottete sich sofort  eine Horde Armutsaraber zusammen um den jungen Mann zu umzingeln – dann stachen sie zu.

Als sich der junge Daniel weigerte seine EC Karte herauszugeben, rottete sich sofort  eine Horde Armutsaraber zusammen um den jungen Mann zu umzingeln – dann stachen sie zu

Blutüberströmt lag der junge Daniel auf dem Boden, kurz darauf verstarb er an den zahlreichen Messerstichen. Die Armutsasylanten: flüchtig. Nur mittels Fährtenhund spürte die Polizei die Täter auf. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt waren die beiden verrohten Araber dringend tatverdächtig, doch die Polizei vertuschte einfach die Nationalitäten.

Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt waren die beiden verrohten Araber dringend tatverdächtig, doch die Polizei vertuschte einfach die Nationalitäten

Wie Zeugen aus dem Haftbefehl berichten, war bereits in der Nacht klar, wer die Täter waren und woher sie kamen. Die Polizei vertuschte den Sachverhalt jedoch komplett in ihrer Pressemeldung, lediglich von Auseinandersetzungen zwischen Personen „unterschiedlicher Nationalität“ war die Rede. Angaben über die beiden festgenommenen Armutsaraber und ob diese Tatverdächtig seien verweigerte sie.

Selbst das ZDF und die ARD labten sich an der Vorstellung, die Demonstranten hätten nach der Tat „völlig ohne stichhaltige Anhaltspunkte“ gehandelt.

Selbst das ZDF und die ARD labten sich an der Vorstellung, die Demonstranten hätten nach der Tat „völlig ohne stichhaltige Anhaltspunkte“ gehandelt. Über „Mutmaßungen“ beschwerte sich sogar der Landeschef Kretschmar, wobei dieser doch noch in der Nacht von dem dringenden Tatverdacht der Armutsaraber gewusst haben muss.

Über „Mutmaßungen“ beschwerte sich sogar der Landeschef Kretschmar, wobei dieser doch noch in der Nacht von dem dringenden Tatverdacht der Armutsaraber gewusst haben muss.

Noch schlimmer reagierte die Obergürgrmeisterin der Stadt Chemnitz Barbara Ludwig, sie ließ folgenden Satz durch die Medien gehen

Kein Verbrechen rechtfertigt es, zu Gewalt aufzurufen oder selbst gewalttätig zu werden.

Doch da irrt sie, offenbar verkennt die linksliberale, dass es in Deutschland sogenannten rechtfertigenden Notstand nach §34 StGB gibt, handeln Bürger in diesem Rahmen, kann ihnen nichts zur Last gelegt werden.

Ebenso ist das unkontrollierte fluten des Landes mit hochkriminellen Armutsarabern ohne jegliche Identitäts und Grenzkontrolle, sowie die systematische Ausbeutung der bürgerlichen Sozialsysteme durch diese Asyltouristen ein staatlicher Kontrollverlust, der die soziale und demokratische Ordnung gefährdet, hiergegen kann und muss sich der Bürger sogar wehren, dies steht ihm grundgesetzlich in Art. 20 Abs. 4 ausdrücklich zu.

Das Fluten des Landes mit hochkriminellen identitätsverschleiernden Armutsarabern, sowie die systematische Ausbeutung der bürgerlichen Sozialsysteme durch diese Asyltouristen ist ein staatlicher Kontrollverlust, der die soziale und demokratische Ordnung gefährdet, hiergegen kann und muss sich der Bürger sogar wehren, dies steht ihm grundgesetzlich in Art. 20 Abs. 4 ausdrücklich zu.

Haftbefehl Seite 1, Quelle: Facebook

Haftbefehl Seite 2, Quelle: Facebook

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline