«

»

Mrz 29

Erstaufnahmeeinrichtung für 700 Flüchtlinge fertig: 1. Blick in Leipzigs 34-Mio.-Asylheim

Die Anlage im Norden Leipzigs ist neu errichtet. Es gibt sieben Wohnhäuser, viel Freifläche und Sportmöglichkeiten Foto: Anika Dollmeyer

Leipzig – Im April 2014 war es amtlich: Sachsen baut in der Max-Liebermann-Straße von Leipzig eine neue Erstaufnahmeeinrichtung für bis zu 700 Asylbewerber. Jetzt ist sie fertig. Und BILD war am Freitag drin.

Zimmer in der dauerhaften Erstaufnahmeeinrichtung für FlüchtlingeDie Zimmer sind einfach eingerichtet. Es gibt auch behindertengerechte. Foto: Anika Dollmeyer

Auf dem 43 000 qm großen Areal entstanden sieben einzeln stehende Häuser für je 100 Bewohner. Es gibt 2-, 4- und 6-Bett-Zimmer, Toiletten auf dem Flur, keine Schränke. Jedes der Gebäude hat eine andere Erkennungsfarbe, im Eingang eine Rezeption, gegenüber eine Stube für das Wachpersonal. Alles ist schlicht gehalten.

Quelle: BILD

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline