«

»

Mrz 16

Erwischter Dieb rastet aus: Blutige Macheten-Attacke im Kiosk

Die Polizei fahndet nach einem brutalen Macheten-Angriff nach dem Täter (Symbolbild).

Wiesbaden – Ein 21-jähriger Kiosk-Mitarbeiter sah sich am späten Mittwochabend mit einem rabiaten Dieb konfrontiert.

Der junge Mann erwischte den unbekannten Täter gegen 23.10 in einem Kiosk in der Schiersteiner Straße beim „Diebstahl von alkoholischen Getränken“, wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Der 21-Jährige schritt ein, woraufhin der Dieb plötzlich eine Machete aus seiner Jacke zog und damit auf den Kiosk-Mitarbeiter einhieb. Der junge Mann wurde am Oberarm getroffen und erlitt eine Schnittverletzung, die später im Krankenhaus behandelt werden musste.

Nach der Attacke floh der Täter zu Fuß in Richtung Waldstraße. Die Polizei fahndet nach dem Mann. Der Gesuchte ist circa 175 Zentimeter groß, von kräftiger Statur und etwa 19 Jahre alt. Das Aussehen des Mannes wird von der Polizei als „südländisch“ beschrieben. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 06113450 entgegen.

Erst am Mittwochmittag hatte es in Kahl am Main im Landkreis Aschaffenburg einen ähnlichen Fall gegeben: Ein unbekannter Mann hatte einen Supermarkt mit einer Axt überfallen (TAG24 berichtete).

Fotos: dpa/Federico Gambarini, 123RF/strelok

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline