«

»

Okt 10

Flüchtlingskriminalität: 22-Jähriger bei Streit in Birkenau mit Messer verletzt

Die Polizei sucht einen 18-Jährigen wegen versuchter Tötung. Symbolfoto: DRK

Nach anhaltenden Streitigkeiten hat ein 18-Jähriger einen 22-Jährigen am Birkenauer Bahnhof mit Stichen in den Unterleib verletzt.

BIRKENAU – Nach anhaltenden Streitigkeiten zwischen zwei Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft in Birkenau-Reisen am Dienstag ist ein 22-Jähriger mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gekommen. Ein 18-Jähriger soll ihn gegen 21 Uhr am Bahnhof mit einem Messer am Unterleib verletzt haben, so die Polizei. Es besteht keine Lebensgefahr. Nach dem Angreifer wird wegen versuchter Tötung gefahndet. Zeugen der Straftat sollen sicht unter der Nummer 06252-7060 an die Beamten wenden.

Quelle: Bürstädter Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline