«

»

Nov 06

Gambier geht mit Messer auf Polizisten los

Die Polizei hat in einer Unterkunft für Asylbewerber in Riedlingen einen Mann überwältigt, der mit einem Messer bewaffnet war.

Asylbewerber wird in Unterkunft in Riedlingen aggressiv. Richter erlässt einen Haftbefehl.

In einer Unterkunft für Asylbewerber in Riedlingen hat es am Montag eine Auseinandersetzung gegeben, in deren Verlauf ein junger Mann derart aggressiv wurde, dass es zu einer kritischen Situation kam. Polizisten konnten den mit einem Messer bewaffneten Flüchtling überwältigen.

Am frühen Abend gerieten in dem Gebäude in der Artur-Proeller-Straße zunächst ein 19 und ein 21 Jahre alte Gambier in Streit um eine Bratpfanne. Dann verpasste der 21-Jährige seinem Kontrahenten einen Faustschlag gegen die Lippe. Eine Platzwunde war die Folge. Das Opfer verständigte die Polizei.

Mit Küchenmesser in bedrohlicher Haltung

Als diese den Sachverhalt vor Ort abklären wollte, wurde der 21-Jährige immer aggressiver. „Plötzlich ging er aus dem Aufenthaltsraum in die angrenzende Küche und holte ein Küchenmesser“, teilt das Polizeipräsidium Schwaben Nord mit. Zurück im Aufenthaltsraum stürmte der Asylbewerber mit dem Messer in der Hand in bedrohlicher Haltung auf seinen Mitbewohner und die vier Beamten zu. Die zogen sich erst einmal zurück.

Die Auseinandersetzung habe sich dann in den Hofbereich verlagert. Dort konnte der 21-Jährige nach dem Einsatz von Pfefferspray und mittels körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt werden. Dabei habe sich der Gambier massiv gewehrt, teilt das Präsidium mit. Er wurde nach Augsburg in eine Arrestzelle gebracht.

Mann ist jetzt in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme bei dem 21-Jährigen an. Es soll untersucht werden, ob dieser unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Zudem wurde er einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ am Dienstagnachmittag einen Haftbefehl gegen den Afrikaner – und zwar wegen eines schweren tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen Körperverletzungsdelikten. Der Gambier sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline