«

»

Jan 12

Gesuchter Sex-Täter: Weiteres Opfer meldet sich bei Polizei

Der gesuchte Vergewaltiger könnte auch für drei weitere Angriffe auf Frauen verantwortlich sein.

Hanau – In dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhaus vergewaltigte der Mann am Montag eine 23-Jährige (TAG24 berichtete). Nach der Phantombild-Fahndung vom Donnerstag gingen bislang nach hessenschau-Informationen rund 30 Hinweise bei der Polizei ein.

Der Mann, der sich am Montagnachmittag an der jungen Frau vergangen haben soll, steht dazu noch im Verdacht am selben Tag zwei weitere Frauen angegriffen zu haben (TAG24 berichtete).

Wie die hessenschau in Erfahrung brachte, meldete sich nach der Veröffentlichung der Vorfälle noch eine weitere Frau bei der Polizei, die berichtete, auch sie wäre von einem aufdringlichen Mann verfolgt worden, als sie gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeit war.

Geistesgegenwärtig schloss sie, auf der Arbeit angekommen, schnell die Glastür des Ladens. Daraufhin hämmerte der Mann gegen eben diese. Erst als sie so tat, als würde sie telefonieren, verschwand der Mann.

Auch bei diesem Fall gäbe es Hinweise, dass ein und der selbe Täter dahinterstecken könnte.

Die Kriminalpolizei bittet weiter um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181100123 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Fotos: Polizei Südhessen

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline