«

»

Nov 05

Gießen: Armutasylanten attackieren Notarzt und verletzen Polizeibeamten

Symbolild

Berliner Platz. In der Asyl-touri- Hauptstadt Hessens waren afrikanische Asylanten wieder mal außer Rand und Band und randalierten schwer

Am Montag, gegen 20.00 Uhr, wurde am Berliner Platz, im Bereich einer Bushaltestelle, ein Polizeibeamter schwerer an der Hand verletzt. Der Polizei wurde kurz zuvor eine Schlägerei zwischen mehreren Asylbewerbern gemeldet. Offenbar schlugen ein 34 – jähriger Marokkaner und ein 32 – jähriger Algerier auf einen 21 – Jährigen Afghanen ein. Eine weitere Person wollte offenbar schlichten und ging dazwischen. Bei der Auseinandersetzung wurde der Marokkaner verletzt und musste wegen einer Kopfwunde durch einen Arzt behandeln werden. Offenbar ging der 34 – Jähriger drohend und aggressiv auf den Arzt zu. Er musste dabei von Polizisten, die inzwischen ebenfalls dort eingetroffen waren, zurückgehalten werden. Bei diesem Einschreiten wurde der Polizeibeamte an der Hand verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline