«

»

Jul 11

Hochschwangere Frau (24) nach Schlägerei an Bahnhof in Klinik

Eine schwangere 24-Jährige musste nach der Schlägerei ins Krankenhaus. (Bildmontage)

Berlin – Völlig eskaliert ist ein Streit zwischen vier Syrern am Montagnachmittag am Bahnhof Spandau: Die zwei Männer und zwei Frauen waren sich teils buchstäblich in die Haare geraten.

Gegen 15 Uhr gerieten zunächst die beiden 17- und 26-jährigen Männer aus bisher ungeklärter Ursache aneinander.

Die Syrer traten sich gegenseitig und boxten sich mit Fäusten ins Gesicht, wie die Bundespolizei am Dienstagmittag mitteilte.

Plötzlich mischten auch ihre beiden Begleiterinnen kräftig mit: Die 17-Jährige und ihre ältere Kontrahentin (24) zogen sich an den Haaren und schlugen sich.

Alarmierte Bundespolizisten trennten die Streithähne schließlich voneinander, die alle Kratzer und leichte Blessuren erlitten.

Die hochschwangere 24-Jährige wurde vorsorglich zur Beobachtung in eine Klinik eingeliefert.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren gegen alle Beteiligten wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen auf freien Fuß gesetzt.

Fotos: DPA (Bildmontage)

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline