«

»

Jul 10

Kleidung zerrissen: Jugendliche im Wald sexuell attackiert

Reste von Absperrbändern der Polizei hängen in einem Waldstück. (Symbolbild)

Potsdam – Als eine 19-Jährige am Samstagmorgen gegen 4 Uhr auf dem Weg zu ihren Freundinnen war, wurde sie plötzlich von einem älteren Mann auf der Straße angesprochen. Statt nach dem Weg zu fragen, begann der auf einmal sie unsittlich zu berühren, wie die Polizei am Sonntag mitteilt.

Doch statt in Schockstarre zu verfallen, konnte die Jugendliche den Mann von sich wegstoßen. Glücklicherweise kamen die beiden Freundinnen der 19-Jährigen in dem Moment zur Hilfe, wobei es zu einem Gerangel zwischen allen Beteiligten kam.

Der 68-jährige Mann ließ daraufhin von den Jugendlichen ab und versuchte mit seinem Auto zu flüchten, wurde jedoch wenig später von der Polizei gestellt.

Nur wenige Stunden später kam es im selben Bezirk erneut zu einem sexuellen Übergriff. So sollen eine 19-Jährige und ihre Freundin gerade einen Spaziergang im Waldgebiet der verlängerten Stahnsdorfer Straße gemacht haben, als plötzlich ein Mann aus dem Gebüsch sprang und die 19-Jährige fest umklammerte.

Dabei griff er ihr zwischen die Beine, zerriss ihre Kleidung und öffnete anschließend seine Hose. Doch die jungen Frauen wehrten sich gegen den Täter und schlugen auf ihn ein. Das Handy der 19-Jährigen fiel dabei auf den Boden.

Der noch unbekannte Täter schnappte sich das Handy und flüchtete dann zu Fuß. Nun sucht die Polizei nach dem Mann und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Beschreibung des Täters:

  • dunkelhäutig
  • schwarze kurze Haare
  • ca. 170 – 175 cm groß
  • schlanke Figur
  • blaue kurze Hose
  • dunkles T-Shirt
  • dunkler Rucksack

Hinweise können unter der Telefonnummer 0331-5508-1224 oder die Internetwache: www.polizei.brandenburg.de gemeldet werden.

Fotos: DPA

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline