«

»

Feb 10

Mann öffnet Wohnungstür nach Klingeln, dann stürmen Zigeuner mit Pistole ins Zimmer

Nach dem Öffnen der Wohnungstür standen ein 64-Jähriger und seine Frau plötzlich vier Männern gegenüber.

Dresden – In den eigenen vier Wänden wurde ein Ehepaar in der Nacht zum Sonntag ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilt, wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr an der Wohnungstür des Paares in der Sanddornstraße in Dresden geklingelt.

Als der 64-jährige Wohnungsinhaber aus Ungarn die Tür öffnete, stürmten vier Personen in die Räumlichkeiten und forderten Bargeld und die Herausgabe von Wertsachen.

Einer der Täter war dabei mit einer Pistole bewaffnet.

Der 64-Jährige und seine 59 Jahre alte Ehefrau aus Deutschland wurden in ein anderes Zimmer geschubst, damit die Eindringlinge in Ruhe die Wohnung durchsuchen konnten.

Die Täter entkamen mit Bargeld, einer Armbanduhr, einem Feuerzeug der Marke „Dupont“, dem ungarischen Pass des Mannes, dem Autoschlüssel zu einem BMW und den Wohnungsschlüsseln. Die Geschädigten blieben unverletzt.

Laut Polizei wurden die Täter aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes und ihrer Aussprache als „Zigeuner“ beschrieben.

Quelle: tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline