«

»

Okt 07

Massenschlägerei in Ulm! Bis zu 40 Männer prügeln sich an Bahnhof

Als die Beamten eintrafen, konnten sie nur noch zwei Männer finden, der Rest türmte. (Symbolbild)

Ulm – Was war denn da los?! Mitten in der Stadt haben sich am Freitagabend dutzende Menschen geprügelt.

Die Polizei wurde gegen 19 Uhr über eine Massenschlägerei auf dem Zentralen Omnibus-Bahnhof in der Friedrich-Ebert-Straße informiert, wie sie mitteilt. Busfahrgäste und Passanten hatten gleich mehrere Notrufe abgesetzt.

Demnach hatten die Zeugen zwischen 20 und 40 junge Männer beobachtet, die auf sich einprügelten. Nach wenigen Minuten trafen die ersten Beamten am Tatort ein, fanden dort noch zwei Männer, die an der Schlägerei beteiligt waren.

Beide waren durch Schläge am Kopf verletzt worden. Die anderen Schläger flüchteten unerkannt in Richtung Schillerstraße, Bahnhof und Neue Straße/Apothekergarten.

Die verletzten Männer machten zum Hintergrund der Schlägerei keine weiteren Angaben. Laut Zeugenaussagen waren die an der Massenprügelei beteiligten jungen Männer geschätzt zwischen 20 und 30 Jahre alt und sahen südländisch beziehungsweise arabisch aus.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0731/188 3312 entgegen.

Fotos: DPA

 

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline