«

»

Okt 03

Oktoberfest: Afghane (19) greift Frau (57) in Schritt und tritt Begleiter (63) in Rücken

Symbolbild. Credits: tumblr

München: Zahreiche Sexattacken und Vergewaltigungen durch Armutsasylanten auf dem Oktoberfest 2019. Der obdachlose Araber attackierte eine Gruppe bestehend aus 2 Frauen und einem Mann sexuell

Am Dienstag, 01.10.2019, gegen 22:15 Uhr, befanden sich zwei Frauen (50 und 57 Jahre alt) mit ihrem 63-jährigen Begleiter auf dem Festgelände, als ihnen ein 19-jähriger afghanischer Sozialmigrant entgegenkam und der 57-Jährigen unvermittelt zwischen die Beine griff.

Als der 63-Jährige den Grapscher daraufhin anschrie, entfernte sich dieser zunächst. Kurz darauf kehrte der 19-Jährige jedoch zurück und trat dem 63-Jährigen mit gestrecktem Bein in den Rücken, woraufhin dieser zu Boden ging.

Da der 63-Jährige dabei auf die 57-Jährige fiel, ging diese ebenfalls zu Boden. Beide zogen sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Der Armutsaraber konnte in Tatortnähe von Polizeibeamten festgenommen werden. Da er ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline