«

»

Jan 11

Rasta Afrikaner will Frau vergewaltigen und sucht sich versehentlich Mann aus- Festnahme

Ein schwarzafrikanischer Wirtschaftsflüchtling bei der Festnahme

München. Der Rasta Afrikaner der zwei Menschen angefallen hat um sie zu vergewaltigen wurde festgenommen

Wie bereits berichtet kam es am Samstag, 05.01.2019, zwischen 07.25 Uhr und 07.55 Uhr, wieder einmal zu zwei Vergewaltigungsattacken durch afrikanische Armutsflüchtlinge, diesmal im Bereich „Am Mitterfeld“. Dabei wurden zuerst ein 54-jähriger Münchner und danach eine 51-jährige Münchnerin von einem unbekannten Schwarzafrikaner angegriffen.

Nach Fahndungsmaßnahmen der Münchner Polizei im Umfeld der Tatorte wurden mit Auswertungen von Videoaufnahmen aus dem öffentlichen Personennahverkehr vorgenommen.

Dabei konnte ein 43-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden (mit sierra-leonischer Staatsangehörigkeit und Wohnsitz im Landkreis Ebersberg). Der 43-Jährige wurde von Beamten der Münchner Polizei am Nachmittag des 10.01.2019 im Landkreis Erding festgenommen.

Afrikaner und Moslems für einen Großteil aller Vergewaltigungen und Gruppenvergewaltigungen verantwortlich – sie sind statistisch die häufigsten Täter in Deutschland

Er wurde wegen der Taten angezeigt und er wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline