«

»

Jan 29

Rhein-Main-Therme: Sexmob- Moslems machen Thermen des Vordertaunus zur Pädo-Sex-Hölle

Tatort in symbolhafter Fotomontage

Jeder kennt das Problem, darüber gesprochen wird schon lange. Moslemische Armutsasylanten aus dem Rhein Main Gebiet lassen ihre Kopftuchfrauen zu hause, sofern sie überhaupt verheiratet sind und gaffen in Horden in den FKK- Bereichen der Thermen die Deutschen Frauen an, doch dabei bleibt es nicht. Nun wurde wieder mal ein Kleinkind und die Mutter Opfer der arabischen Pädosexmentalität.

Die Kriminalpolizei in Hofheim fahndet seit Montag nach einem Mann, der am Sonntagnachmittag in einem Hofheimer Schwimmbad eine Frau und später auch ein Kind unsittlich berührt haben soll. Wie die zwei Geschädigten am Montag bei der Polizei berichteten, sollen sich die Vorfälle zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr in einem Whirlpool in der Rhein-Main-Therme ereignet haben. Sowohl die 37-jährige Frau als auch der 4-jährige Junge sollen von dem etwa 55 Jahre alten, ca. 1,75 Meter großen Mann südländischen Aussehens im Intimbereich berührt worden seien.

Immer wieder Sexattacken und Gaffereien in Thermen des wohlsituierten Vordertaunus, viele deutsche Frauen und Familien bleiben schon weg – die Betreiber lassen die Araber trotzdem ungehindert passieren und Grapschen – auch in der Taunus Therme ein ungelöstes Problem

In diesen Whirlpools haben die Intimfingereien wohl stattgefunden, Credits: Google

Der stark behaarte Täter soll eine sportliche Figur mit Bauchansatz gehabt und kurze, schwarz-graue Haare getragen haben. Außerdem soll er auffällige schwarze halbmondförmige Augenbrauen und dunkelbraune Augen sowie keinen Bart gehabt haben.

Immer wieder Morde, Vergewaltigungen, Exhibitionismus und Sexattacken durch Afrikaner und Moslems, diese Bevölkerungsgruppe ist hochkriminell und viel häufiger straffällig als die brave deutsche Bevölkerung – das beweist die Kriminalstatistik

Weitere Geschädigte, Zeugen oder Hinweisgeber, die weiterführende Angaben zu dem Unbekannten oder den Vorfällen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline