«

»

Sep 17

Richard-Wagner-Platz komplett gesperrt: Schießerei in Innenstadt?

Mit etwa 15 Einsatzfahrzeugen ist die Polizei derzeit vor Ort.

Leipzig – Am Richard-Wagner-Platz in der Innenstadt kam es am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei.

Gegen 21 Uhr rückten Einsatzkräfte in die Innenstadt aus.

Ersten Informationen der Polizei zufolge soll es dort zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen Personen südländischer Abstammung gekommen sein.

Zeugen berichteten, dass die Beamten mit Taschenlampen den Boden ableuchteten. Etwa 15 Einsatzfahrzeuge seien vor Ort. Der gesamte Richard-Wagner-Platz wurde abgesperrt, auch das angrenzende Shopping-Center „Höfe am Brühl wurde mit Absperrbändern versehen.

Zu weiteren Umständen konnte die Polizei bisher keine Stellung nehmen. TAG24 bleibt dran!

Update 22.23 Uhr: Augenzeugen berichteten, dass mehrere Schüsse zu hören gewesen waren. Anscheinend seien zwei größere, teilweise vermummte Personengruppen in die Auseinandersetzung verwickelt gewesen, eine davon erkennbar als Fans von Borussia Mönchengladbach, schilderten Augenzeugen.

Eventuell handelte es sich um einen Streit zwischen Fußball-Anhängern. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Minuten nach Ende des Spiels zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach.

Die Polizei nahm die Personalien mehrerer südländischer Personen auf, die allerdings keine Trikots getragen haben oder erkennbare Fußballfans waren.

Der gesamte Richard-Wagner-Platz wurde gegen 21 Uhr abgesperrt.
Der gesamte Richard-Wagner-Platz wurde gegen 21 Uhr abgesperrt.
Polizisten suchten den gepflasterten Platz möglicherweise nach Patronenhülsen und anderen Spuren ab.
Auch die Seiteneingänge des Einkaufszentrums "Höfe am Brühl" waren abgesperrt.
Auch die Seiteneingänge des Einkaufszentrums „Höfe am Brühl“ waren abgesperrt.
Polizisten fotografierten mehrere südländische junge Männer und nahmen ihre Personalien auf.
Polizisten fotografierten mehrere südländische junge Männer und nahmen ihre Personalien auf.

Fotos: Nico Zeißler

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline