«

»

Okt 10

Rosenheim: Sozialmigrant belästigt Frau und greift Beamten an

Symbolbild

Rosenheim – Bereits Ende September wurde eine 19-Jährige im Bereich des Südtiroler Platzes von einem Mann belästigt.

Er soll versucht haben, die junge Frau, die morgens mit dem Bus angekommen war, zu umarmen und zu küssen. Als die Frau ihm unmissverständlich klar machte, dass sie das nicht dulde, ließ er von ihr ab und verschwand. Trotz intensiver, mehrtägiger Observationsmaßnahmen konnte die Rosenheimer Polizei den Täter nicht ermitteln. Am Dienstag erkannte die 19-Jährige den Mann bei ihrer Ankunft am Bahnhof aus der Ferne wieder und verständigte sofort die Polizei. Kurz danach nahm ihn eine Streife fest. Der Vietnamese (24) hält sich laut Polizei aktuell ohne fes ten Wohnsitz in Deutschland auf. Als ihm die Beamten in der Wache den Tatvorwurf mitteilten, wurde der bis dahin völlig ruhige Mann aggressiv. Er ging auf den ermittelnden Beamten los und warf dabei mehrere Gegenstände vom Schreibtisch zu Boden. Sein Angriff konnte abgewehrt werden und ihm wurden Handschellen angelegt.

Im Zuge seiner Durchsuchung fanden die Beamten Besteckteile wie Messer und Löffel, die er ein paar Tage zuvor in einem Rosenheimer Lokal gestohlen hatte. Es wurde Haftantrag gestellt. Nun sucht die Polizei Zeugen. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter Telefon 08031/2002200 in Verbindung zu setzen. Die Ermittler interessiert vor allem, ob der Mann andere Frauen in ähnlicher Weise belästigt hat.

Quelle: OVB Online

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline