«

»

Sep 13

Schock im Schwimmbad: Mädchen (12) wird an Wasserrutsche von Fremdem begrapscht

Die Zwölfjährige wartete gerade an einer Wasserrutsche, als sich der mutmaßliche Täter von hinten an sie heranpirschte (Symbolbild).

Gießen – Ein unschöner Zwischenfall ereignete sich am Dienstag in einem Gießener Schwimmbad. Eine zwölfjährige wollte lediglich ihren Spaß auf einer Wasserrutsche haben, wurde dabei aber von einem Mann unsittlich berührt.

Von der Belästigung, die am Dienstag (11. September) gegen 17.45 Uhr im Badezentrum Ringallee stattgefunden haben soll, berichtet die Polizei am Donnerstag. Weiteren Angaben zufolge soll sich die Zwölfjährige zu diesem Zeitpunkt auf einer Wasserrutsche aufgehalten haben.

Dort soll sich der mutmaßliche Täter zunächst von hinten an sie herangepirscht, sie festgehalten und gleich mehrfach unsittlich berührt haben. Aus eigener Kraft schaffte es das Mädchen letztlich sich zu befreien.

Beschrieben wird der gesuchte Mann wie folgt:

  • etwa 20 Jahre alt
  • zirka 1,80 Meter groß und schlank
  • kurz geschnittene Haare
  • dunkler Teint

Der Tatverdächtige soll in Begleitung zweier weiterer Männer gewesen sein, mit denen er sich in einer fremden Sprache unterhalten haben soll. Darüber hinaus sei es wahrscheinlich, dass sich die drei Personen am Abend in einem Schnellrestaurant im Schiffenberger Weg aufgehalten haben.

Hinweise können unter der Rufnummer 0641/70062555 an die Kripo in Gießen gerichtet werden.

Fotos: 123RF

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline