«

»

Okt 23

Schwaikheim/ Winnenden: Schwarzafrikaner onaniert vor Frauen im Zug

Einer der vielen arabischen onanierenden Straftäter die polizeilich Gesucht werden in symbolhafter Verwendung

Schon wieder onanierte ein Armutsmigrant mitten im Zug in Baden Württemberg

In der Straßenbahn der Linie S3 zwischen Schwaikheim und Winnenden wurden am Samstagmorgen gegen 4.35 Uhr zwei jungen Frauen sexuell belästigt. Ein dunkelhäutiger Mann habe sein Geschlechtsteil im Zug entblößt und daran manipuliert. Nachdem die jungen Frauen ihren Bekannten nebenan weckten, entfernte sich der Mann und stieg an der nächsten Haltestelle aus. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, circa 1,75cm groß, dunkelhäutig und hatte kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Sweatjacke mit Kapuze, dunkelblauer Jeans und schwarzer Turnschuhe. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Identifizierung des Tatverdächtigen beitragen kann, sollte sich bitte bei der Kriminalpolizei Waiblingen unter Tel. 07151/9500 melden.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline