«

»

Mai 24

SEK-Einsatz in Nordhausen: Afrikaner bedroht Lebensgefährtin mit Messer

Die Polizei schickte unter anderem Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen. (Symbolbild)

Nordhausen – Weil er seine Lebensgefährtin mit einem Messer bedroht haben soll, ist in Nordhausen ein 26-jähriger bei einem größeren Polizeieinsatz festgenommen worden.

Die Beamten teilten mit, sie hätten am Mittwochnachmittag die Information erhalten, dass der Nordafrikaner die 28 Jahre alte Frau in der Wohnung körperlich attackiert habe und sie mit einem Messer am Verlassen der Wohnung gehindert habe.

In der Wohnung habe sich zu diesem Zeitpunkt außerdem der gemeinsame elf Monate alte Sohn befunden. Die Polizei schickte daraufhin nach eigenen Angaben ein größeres Aufgebot zur Wohnung, unter anderem Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen.

Am Abend sei der Mann schließlich festgenommen worden, die Frau und das Kind seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit.

Am Abend sei der Mann schließlich festgenommen worden, die Frau und das Kind seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit. (Symbolbild)
Am Abend sei der Mann schließlich festgenommen worden, die Frau und das Kind seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit. (Symbolbild)

Fotos: DPA, 123RF

Quelle: Tag24

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline