«

»

Okt 01

Somalier bepöbelt Bahn- Mitarbeiter, schlägt mit Besen und wirft mit Essenresten

Symbolbild

Ein afrikanischer Bootsmigrant benahm sich wieder einmal völlig daneben am Hauptbahnhof in München

Zu späterer Stunde fegte ein Angestellter der Deutschen Bahn am Sonntag gegen 23 Uhr am Gleis 17 des Münchner Hauptbahnhofes Essensreste zusammen, als ihn ein 20-jähriger Somalier unvermittelt beleidigte und angab, dass er Hunger habe. Als der Reiniger den jungen Sozialmigranten zur Rede stellte, ergriff dieser kurzerhand den abgestellten Besen und holte zum Schlag gegen den DB-Mitarbeiter aus. Ein Kollege des Geschädigten eilte ihm zur Hilfe. Nach einem kurzen Gerangel, bei dem der Besen im Gleisbereich landete, und der 20-Jährige Armutsafrikaner den Reiniger mit Essensresten bewarf, die sich im Gesicht und auf dem Oberkörper verteilten, konnten Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit den in Speyer gemeldeten Afrikaner festhalten und an die Bundespolizei übergeben.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline