Schlagwort-Archiv: Arabischer Drogenfacharbeiter

Feb 10

Schwarzafrikaner rammt Mann Messer bis Anschlag in den Kopf | Hamburg

Ein Streit unter einer Horde afrikanischer Armutsflüchtlinge an der Sternschanze geriet völlig außer Kontrolle. Einer der Drogendealer rammte einem Mann ein Messer bis zum Anschlag in den Kopf. Die Polizei Hamburg und die Presse vertuschen die Herkunft der Täter Schon wieder eine brutale Rohheitstat die aus Afrika importiert wurde, ein Migrant aus Schwarzafrika hat in …

Weiter lesen »

Jan 21

Cottbus: Araber- Aufnahmestopp wirkungslos – Bürger wehren sich nun selbst

Um die Flut der Attacken arabischer Armutsmigranten einzudämmen, hat die Stadt einen Aufnahmestopp erlassen. Die hinterhältigen Attacken auf Deutsche gehen aber weiter, nun wehren sich die ersten Bürger endlich selbst, das sogar sehr erfolgreich. Die Stimmung ist explosiv In Cottbus gehen die Bürger nun auf die Straße, sie haben die Nase voll des ihrer Meinung …

Weiter lesen »

Sep 06

Faule Identitäten wo man nur hin schaut | 5 Pässe samt Krankenkarte

Wenn bei Kontrollen am Bahnhof nur ein wenig gekratzt wird, kommt unglaubliches zum Vorschein. Fake Identitäten unter arabischen Taschendieben gehören zum „guten Ton“, aber dieser Armutsflüchtling treibt es auf die Spitze – Düsseldorf Bereits am 29. August wurde die Scheinidentität eines 39-jährigen Marokkaners aufgedeckt. Der Mann lebte seit Jahren unter falschen Personalien und einer falschen …

Weiter lesen »

Aug 27

Schwarzafrikaner versucht Frau (25) zu vergewaltigen und wird erwischt

Opfer einer erneuten Sexattacke wurde bereits letzten Sonntag, gegen 01.30 Uhr, eine 25-Jährige aus Fulda. Ein 26-jähriger Asylbewerber aus Eritrea soll die Frau bedrängt und versucht haben sie zu vergewaltigen. Der Vorfall ereignete sich am Bahnsteig 6/7. Lautstark wehrte sich die 25-Jährige und entfernte sich von dem Mann. Kurzdarauf informierte sie zwei Bundespolizisten, die im …

Weiter lesen »

Aug 09

Libyer sticht in Leipzig auf wehrlose Frau ein und verletzt sie lebensgefährlich

Miese Messerattacke ein Leipzig. Der arabische Armutsflüchtling attackierte die 56-Jährige in Nähe des Hauptbahnhofs völlig unvermittelt Der polizeibekannte Drogendealer sei vor der Mordattacke zudem mit gefährlicher Körperverletzung aufgefallen, sagte die Polizeisprecherin am Mittwoch. Im Gefängnis saß er aber noch nie. Der 28-Jährige Libyer hatte am Dienstagnachmittag die Frau in einem Park nahe dem Leipziger Hauptbahnhof mit einem Küchenmesser schwer verletzt. …

Weiter lesen »

Jul 29

119 Straftaten in vier Monaten: 19-Jähriger in Erfurt festgenommen

Erfurt. Der Bundespolizei ging am Hauptbahnhof Erfurt ging am Mittwoch ein ganz besonderer Fisch ins Netz. Der Zugbegleiter eines ICE aus Leipzig rief die Beamten zu Hilfe. In einem Abteil stellte er einen 19-jährigen Iraker fest, der laut Polizei ohne Fahrkarte fuhr und nicht bereit war, den fälligen Fahrpreis zu bezahlen. Weiterhin wollte er auch …

Weiter lesen »

Jul 16

Frauen auf der Donauinsel bestohlen: Beschuldigter stellt bei Festnahme Asylantrag

Am Mittwoch wurden zwei Frauen auf der Donauinsel von einem 27-Jährigen bestohlen. Bei der Festnahme stellte der Mann einen Asylantrag. Zwei Frauen erstatteten Anzeige, dass sie am Mittwoch, den 12.Juli 2017 gegen 22.45 Uhr von einem unbekannten Mann im Bereich der Donauinsel nächst der Reichsbrücke im Bezirk Wien-Donaustadt bestohlen worden sind. Im Zuge der Fahndung …

Weiter lesen »

Jul 01

Er stach Opfer in Hals und Augen, schnitt die Ohren ab: Kein Lebenslang für Folter-Bestie!

Hanau – Es war eine Bluttat wie in einem schrecklicher Horror-Film! Der Angeklagte stach seinem Opfer erst mit einem Messer in den Hals. Dann schnitt er dem Schwerverletzten Augenlider und Ohren ab und drückte ihm die Augäpfel ein. Gestern fiel das Urteil gegen Dawit W. (26, Eritreer):  neun Jahre und sechs Monate Haft! Damit blieb …

Weiter lesen »

Apr 23

3 Tunesier rammen Landsmann in Leipzig Messer in Körper | lebensgefährlich verletzt

Schwerverletzt schleppte sich der polizeibekannte Drogendealer in eine Bar bevor er zusammenbrach, nun liegt er auf der Intensivstation und kämpft um sein Leben In der Nacht zum Sonntag befand sich ein 23-jähriger Tunesier in der Leipziger Eisenbahnstraße als er von drei Landsleuten, die er flüchtig kannte, angegriffen wurde. Der 23-Jährige wurde mit Schlägen traktiert, und letzten …

Weiter lesen »

Apr 10

Raub, Vergewaltigung, Diebstähle und Drogen: 4000 verdächtige Nordafrikaner in Köln und Düsseldorf!

Düsseldorf – Raub, Vergewaltigung, Diebstähle und immer wieder Drogen-Schmuggel: Über die Straftaten von Nordafrikanern in NRW liegen jetzt erstmals konkrete Zahlen vor: Allein in Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr 1659 Angehörige der Maghreb-Staaten als Tatverdächtige geführt, in Köln sogar 2425! Die Angaben stammen aus der noch nicht veröffentlichten Antwort von Innenminister Ralf Jäger (SPD) auf …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline