Schlagwort-Archiv: Arabischer Drogenfacharbeiter

Jul 18

Freiburg: Wieder Sexualmordattacke durch Armutsmigrant auf Damentoilette

Freiburg kommt nicht zur Ruhe, seit der massiven Araberflut bei der illegale Schwerverbrecher ohne Papiere in Deutschland unbehelligt ihr neues Luxusleben aufbauen können, werden immer wieder Freiburger Mädchen und Frauen Opfer von Sexualmorden. Die Behörden schauen weiterhin ohne jede Regung zu und streiten sich derweil darum, ob Bin Ladens abgeschobener Massenmordasylant wieder nach Deutschland zurück …

Weiter lesen »

Jun 26

Bestialischer Mord: Mann richtet Ehefrau mit mehreren Messerstichen hin

Hanau – Im Prozess gegen einen 58-jährigen Mann um den Mord mit einem Dolch an seiner Ehefrau werden am Dienstag (9 Uhr) am Landgericht Hanau die Plädoyers erwartet. In Vernehmungen hatte der Mann bereits gestanden, dass er sich mit dem Verbrechen rächen wollte, weil sich die Frau von ihm getrennt hatte. Laut Anklage erstach der …

Weiter lesen »

Jun 16

Armutsmigrant fordert Sex und wedelt mit seinem Geschlechtsteil – dann folgt dreistes!

Täglicher Ekelfall – vor einer Schule! Der Armutsmigrant fragt ob sie mit Sex Geld verdienen wolle, dann attackiert er die Frau mehrfach, wedelt mit dem Geschlechtsteil, setzt sich auf sie und versucht zu vergewaltigen. Dillenburg Der Sexattacke ereignete sich am Abend des 14.06, gegen 22.30 Uhr, in Höhe des Dillenburger Gymnasiums, an dem dortigen Fußweg …

Weiter lesen »

Jun 03

Afrikaner verprügelt Polizisten auf Bahnhofsvorplatz und demoliert Streifenwagen

Gießen. Eine Horde Schwarzafrikaner prügelte sich auf dem Bahnhofsvorplatz, ein Armutsmigrant ging dabei auf die herbeieilende Polizei los und verletzte die Einsatzkräfte – den Polizeiwagen demolierte er auch noch Zwei verletzte Polizisten hatte ein Einsatz am frühen Freitagmorgen in der Bahnhofstraße zur Folge. Zum einen wurde ein Beamter der Polizeistation Gießen Süd von einem 18 …

Weiter lesen »

Mai 31

Kriminalität am Hauptbahnhof in Leipzig nimmt besonders stark zu

Die Zahl der Straftaten an deutschen Bahnhöfen hat stark zugenommen. Bei der Gewerkschaft der Polizei spricht man gar von einem „Raum der Angst“. Besonders stark betroffen ist Leipzig. Berlin/Leipzig. Das Zwischengeschoss des Frankfurter Hauptbahnhofs ist in der Hand der Junkies und Dealer, auf dem U-Bahn-Steig am Kottbusser Tor in Berlin wird in aller Öffentlichkeit Crack …

Weiter lesen »

Mai 27

Afghanischer Drogenboss kassierte Sozialhilfe | Asylwerber in Linz

Er hat in zweieinhalb Jahren im Raum Linz Drogen um 4,8 Millionen Euro umgesetzt – und nebenbei Hilfe aus dem Sozialtopf kassiert: Ein afghanischer Dealer (31) bekam pro Monat auch 215 Euro Grundversorgung. Der nun – wie berichtet – samt zehn Komplizen verhaftete Verdächtige hatte bereits am 13. März 2011 in Österreich um Asyl angesucht. …

Weiter lesen »

Mai 27

Syrer begeht 400 Straftaten in zwei Jahren in Deutschland | Da geht einem doch der Hut hoch!

Plauen/Zwickau – Drogen, Schlägereien, Diebstahl und Raubüberfälle. Plauen hat ein Kriminalitätsproblem mitten in der City. Besonders der Bereich um den Postplatz – „Tunnel“ genannt – wird von einer gefürchteten Gang terrorisiert. Hatem H. (21), der sich jetzt vor dem Zwickauer Landgericht verantworten muss, ist Mitglied dieser „Tunnelgang“. Diesmal wirft ihm die Staatsanwaltschaft nur 13 Straftaten …

Weiter lesen »

Mai 22

Asylwerber als Dealer: 480 Kilo Drogen verkauft

Seit 2017 war die Linzer Polizei den Dealern auf der Spur. Nun wurde der Drogenring gesprengt, elf Vedächtige wurden festgenommen. Der Bande rund um ihren „Boss“, einem Asylwerber aus Afghanistan, wird der Verkauf von 480 Kilo Drogen zur Last gelegt. Schlag gegen Drogendealer in Linz: Nach monatelangen Ermittlungen durch das Stadtpolizeikommando Linz gemeinsam mit dem …

Weiter lesen »

Apr 29

Afrikanischer Mob attackiert Rettungskräfte in Nürnberg völlig grundlos

Bei der Horde Männer, die am Freitag völlig grudlos Rettungskräfte während der Nothilfemaßnahmen angegriffen haben, handelt es sich um Armutsmigranten aus Afrika. In ganz Deutschland mehren sich derartige perfide Attacken gegenüber Nothelfern im Einsatz ACHTUNG: Lügen Zensur. Das staatlich finanzierte Linksaktivisten- Netzwerk Correctiv behauptet, es habe keinen afrikanischen Agressor gegeben und wir  bei truth24 hätten …

Weiter lesen »

Apr 13

Nach halbem Jahr! Polizei Berlin fahndet endlich nach brutalen U-Bahn- Moslems

Die drei Armutsflüchtlinge treten den Mann derart brutal bis dieser regungslos am Boden liegen bleibt. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nun endlich, über ein halbes Jahr vertuschte sie die Herkunft der Migranten Nach ersten Ermittlungen und Angaben von zwei Geschädigten war es bereits am 30. September 2017 gegen 2.20 Uhr auf dem …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline