Schlagwort-Archiv: Luxusflüchtling

Aug 11

Im Bezirk wird weiter für Flüchtlinge gebaut | Ricklingen – Wettbergen – Oberricklingen

Trotz stagnierender Zahlen werden im Stadtbezirk Ricklingen weiter neue Plätze in Flüchtlingsunterkünften geschaffen. Umstritten ist vor allem der Neubau des Flüchtlingsheims auf dem Parkplatz am Kneippweg im Stadtteil Ricklingen. Es ist die vorerst letzte geplante Unterkunft im Bezirk. Quelle: haz

Aug 11

15 Wohnungen in Aufhausen: Neubau für Flüchtlinge ist vergeben | Heidenheim

In Aufhausen entsteht ein Gebäude mit 15 Wohnungen für die Anschlussunterbringung. Die Stadt hat mit der Gründung der Grundstücks- und Wohnungsbau-GmbH Heidenheim die Rückkehr in den sozialen Wohnungsbau gestartet. Deren Geschäftsführer ist Stadtkämmerer Guido Ochs, im Aufsichtsrat sitzen Stadträte, Vertreter der Verwaltung und sachkundige Mitglieder. 2,4 Millionen Euro werden der neuen Gesellschaft von der ebenfalls stadteigenen Naturtheater-Grundstücksverwaltungs-GmbH …

Weiter lesen »

Mai 14

Wohnungen für Flüchtlinge: Städte „wild entschlossen“ zu bauen

München – Bei der Unterbringung anerkannter Flüchtlinge sind sich Staatsregierung und Städte in die Haare geraten. Die Regierung fordert, dass die Kommunen schnell Wohnungen bauen, die Städte sagen, sie brauchen Zeit dafür. Jetzt sind versöhnlichere Töne zu vernehmen. Bayerns Städte wehren sich gegen den Vorwurf des Freistaats, sie würden sich nicht um Wohnungen für Flüchtlinge bemühen. „Städte …

Weiter lesen »

Mai 08

Kempen | Flüchtlinge: So läuft der Umzug ins neue Heim

  In Kempen sind am Dienstag die ersten Flüchtlinge in das neue Wohnhaus am Schmeddersweg eingezogen. Kempen. Der weiße Lieferwagen fährt seit Dienstag öfter am Schmeddersweg vor. Während rund um die neuen Mehrfamilienhäuser noch kräftig gearbeitet wird, schleppen Jost Bertges und Marcel Tadych zusammen mit den zukünftigen Bewohnern den Hausrat in den Neubau. Die beiden …

Weiter lesen »

Mai 08

Anschlussunterbringung von Flüchtlingen: Horrenberg entscheidet sich für zwei Standorte

Ortsvorsteher Harald Seib hatte alle Hände voll zu tun, die Sitzung gesittet über die Bühne zu bringen Horrenberg. (rö) Es war der erwartete Ansturm: Über 100 Besucher füllten das Gemeindehaus in Horrenberg, um die Entscheidung des in weiser Voraussicht dorthin verlegten Ortschaftsrats über den Standort für die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen zu verfolgen. Ortsvorsteher Harald Seib …

Weiter lesen »

Mai 06

„Das fügt sich nicht in die Umgebung ein“

Flüchtlingsunterkunft – Christine Ferino und Rüdiger Alt kritisieren als direkte Nachbarn: Planung für dreigeschossigen Neubau / Sie sehen Probleme der Gemeinde OFTERSHEIM.„Wir haben nichts gegen die Bebauung – ganz im Gegenteil. Schon aus Lärmschutzgründen liegt das in unserem Interesse“, sagt Christine Ferino. „Seit der Gehölzstreifen zur Straße hin weg ist, wird es bei uns ziemlich laut. …

Weiter lesen »

Mai 06

Rauenberg – Neubau der Flüchtlingshäuser kann beginnen

Vorübergehend wackelte die Finanzierung wegen fehlender Zuschussmittel – Handlungsbedarf Rauenberg. (aot) Auf seiner jüngsten Sitzung beauftragte der Gemeinderat die Verwaltung, die Einzelgewerke für den Neubau von vier Doppelhaushälften für Flüchtlinge in der Letztenbergstraße 2 in Malschenberg auszuschreiben. Zuvor muss dort das ehemalige Betriebsgebäude abgebrochen werden. Die Ausschreibung für das Neubauprojekt beläuft sich auf eine Gesamtsumme …

Weiter lesen »

Mai 05

Neuer Holzbau für Flüchtlinge in Salach

Salach lässt für knapp 900 000 Euro an der Eislinger Straße vier Wohneinheiten für zusammen etwa 30 Flüchtlinge errichten. Die Unterkunft für Flüchtlinge, die Salach an der Eislinger Straße bauen wird, fällt etwas kleiner aus, als im November 2015 angekündigt worden war. In der damaligen Bürgerversammlung hatte Bürgermeister Bernd Lutz noch von einer Unterkunft für rund …

Weiter lesen »

Mai 03

Friesenheim: Platz für Flüchtlinge gefunden

Das Gelände Alter Sportplatz soll nach dem Willen des Ortschaftsrat einen Neubau für die Anschlussuntebringung von Flüchtlingen erhalten. Favorisiert wird die Nord-West-Lage, weil damit ein Bebauungsplan für die gesamte Fläche verbunden wird. Schuttern. „Wir beschäftigen uns heute mit einem sehr schwierigen Thema, das wir uns nicht ausgesucht haben, sondern von der politischen Großwetterlage beeinflusst wird“, …

Weiter lesen »

Mai 03

Künftige Sozialwohnungen: Unterbringung für Flüchtlinge in Weinheimer Händelstraße soll 60 Jahre halten

Nach der Anschlussunterbringung der Flüchtlinge sollen die Wohnungen als Sozialwohnungen genutzt werden Weinheim. Rund 1,7 Millionen Euro hat der Neubau der Anschlussunterbringung für Flüchtlinge in der Händelstraße 48a in unmittelbarer Nachbarschaft zur Helen-Keller-Schule gekostet. Bereits im Mai sollen hier die ersten von maximal 45 Bewohnern einziehen. Mit der kompletten Belegung der Unterkunft rechnet die Stadt bis …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Close
Inline
Inline