Schlagwort-Archiv: Luxusvilla für kriminelle Araber

Apr 21

Engensen – Flüchtlingsfamilien sind Erstbesitzer neuer Sozialwohnungen

Unter der Überschrift Nachhaltigkeit hat die Stadt Burgwedel ein zweites massives Wohnhaus für Flüchtlinge hochziehen lassen, das langfristig Sozialmietern zur Verfügung stehen soll. Engensen. Es ist ein schicker Neubau aus rot-blauem geflammtem Klinker. „Hier würde ich auch einziehen“, meint eine Engenserin beim Ortstermin. Quadratische Gauben über den Haustüren – groß genug, dass man darin stehen …

Weiter lesen »

Jun 15

Endlich menschenwürdig wohnen

Nach nur neunmonatiger Bauzeit steht sie da – die Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) am Hagenower Ring Hohenschönhausens. Ein moderner Plattenbau im jüngsten Stadtteil Berlins. Der in Regie der Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE errichtete Fünfgeschosser beherbergt in seinen 55 Wohnungen insgesamt 300 Menschen. Es sind überwiegend Familien mit kleinen Kindern und gesichertem Aufenthaltsstatus, die in die unterschiedlich …

Weiter lesen »

Mai 14

Wohnungen für Flüchtlinge: Städte „wild entschlossen“ zu bauen

München – Bei der Unterbringung anerkannter Flüchtlinge sind sich Staatsregierung und Städte in die Haare geraten. Die Regierung fordert, dass die Kommunen schnell Wohnungen bauen, die Städte sagen, sie brauchen Zeit dafür. Jetzt sind versöhnlichere Töne zu vernehmen. Bayerns Städte wehren sich gegen den Vorwurf des Freistaats, sie würden sich nicht um Wohnungen für Flüchtlinge bemühen. „Städte …

Weiter lesen »

Apr 14

Asylheim in Bautzen: Das Flüchtlingsheim im Vier-Sterne-Hotel

In Bautzen wurde aus einem ehemaligen Vier-Sterne-Hotel ein Flüchtlingsheim. Seitdem ist der Frieden in dem Örtchen dahin – der Direktor wurde monatelang von Rechtsextremisten angefeindet. Hoteldirektor Peter Killian Rausch schwirrt durch die Küche des „Spreehotels“ in Bautzen (Sachsen), schaut in Töpfe und Pfannen. Früher war er Gastronomiemanager im Londoner „Tower Hotel“. Doch in der Küche …

Weiter lesen »

Apr 14

„Stampfen ganze Stadt aus dem Boden“ | Fertighäuser für Flüchtlinge: Bau in Berlin hat begonnen

In Berlin hat der Bau der ersten Fertighäuser zur Unterbringung von Flüchtlingen begonnen. Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) informierte sich am Donnerstag auf der Baustelle im Bezirk Marzahn-Hellersdorf über den Fortschritt. „Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, Flüchtlingen so gut wie möglich zu helfen“, sagte er. „Im Herbst war die Idee da, heute stehen wir im …

Weiter lesen »

Apr 14

Stadt Willich: Richtfest am Niersweg für vier neue Häuser für Flüchtlinge

Stadt Willich. Man war größtenteils unter sich. Viele Handwerker, Kommunalpolitiker und Beschäftigte der Stadtverwaltung waren da, als jetzt in den neuen Flüchtlingsunterkünften an Niers-/Mutschenweg das Richtfest gefeiert wurde. Die lange gegen diesen Standort protestierenden Anwohner ließen sich nicht blicken. Einige wenige trauten sich doch. So sie 84-jährige Gislinde Sprenger, sie sagte: „Die Flüchtlinge brauchen aber …

Weiter lesen »

Mrz 24

Flüchtlingsheim bis 2042 gemietet! Klage von BILD stieß die Debatte an

Diese unglaublichen Verträge unterschrieb das Land NRW Düsseldorf – Es sind Zahlen, die fassungslos machen: Unter dem Druck der Flüchtlingskrise wurden in 2015 in NRW offenbar völlig überhastet Mietverträge für Flüchtlingsheime unterschrieben – für die die Steuerzahler zum Teil noch Jahrzehnte gerade stehen müssen. Im einem Fall bis 2042! Die Fakten über den Miet-Irrsinn stehen in …

Weiter lesen »

Close
Inline
Inline