«

»

Mrz 24

Türke verletzt Mann in Rosenheimer Bordell mit Messer

Mit zwei Küchenmessern bewaffnet hat ein unzufriedener Kunde in einem Rosenheimer Bordell auf einen 46-Jährigen eingestochen. Der Angreifer verletzte den 46-jährigen Bekannten des Betreibers mit Stichen und Schnitten, wie die Polizei mitteilte.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Türke vor dem Angriff das Bordell besucht. Weil er mit den Leistungen „nicht zufrieden“ gewesen sei, habe er das Etablissement verlassen und gedroht, die Anwesenden umzubringen.

Sohn verhütet Schlimmeres

Er fuhr nach Hause und kehrte mit zwei Küchenmessern zurück ins Bordell, sein 19-jähriger Sohn folgte ihm besorgt. Dort griff er einen Bekannten des Betreibers mit einem Messer an und fügte dem 46-Jährigen Schnitt- und Stichverletzungen zu, die aber nicht lebensgefährlich waren. Das Opfer, der Sohn und der Betreiber konnten den Angreifer gemeinsam überwältigen. Die inzwischen alarmierte Polizei nahm ihn fest.

Quelle: BR

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline