«

»

Okt 11

Türkeioffensive: Arabermob randaliert wieder in Stuttgarter Innenstadt

Symbolild

Die Arabermassen in Deutschland tragen die Scharia Konflikte aus der Heimat immer öfter offen auch in Deutschland aus. Anlässlich der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien haben sich am Freitagabend erneut mehrere Hundert Moslems in der Stuttgarter Innenstadt versammelt und viele Straftaten begangen.

Die Teilnehmer des Moslemmobs trafen ab 18.00 Uhr am Schloßplatz ein und führten gegen 18.30 Uhr eine Auftaktkundgebung durch. Im Anschluss begann der Aufzug in Richtung Hauptbahnhof. Er folgte über die Kronenstraße, Lautenschlagerstraße, Theodor-Heuss-Straße auf den Rotebühlplatz und über die Königstraße wieder zum Schloßplatz. Nach Beendigung der Versammlung gegen 19.50 Uhr zogen die Teilnehmer in Kleingruppen ab. Hierbei kam es aus den Gruppen heraus zu Straftaten. Polizeibeamte nahmen mehrere ehemalige Versammlungsteilnehmer vorläufig fest. Ermittelt wird wegen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Verdacht des Landfriedensbruchs. Gegen 21.00 Uhr entspannte sich die Situation vor Ort.

Quelle: Truth24.net

Helfen
Ihnen hat unser Beitrag gefallen? Dann sagen sie unsere News weiter, auch über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline