«

»

Nov 26

Vergewaltigung von Kindern: Bewährungsstrafe für 45-Jährigen Ägypter

Ein 45-Jähriger ist vom Landgericht Hildesheim wegen Vergewaltigung zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Außerdem muss er 5.000 Euro zahlen. Wie ein Gerichtssprecher gegenüber NDR 1 Niedersachsen sagte, wurde der Mann des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in fünf Fällen für schuldig befunden. In einem sechsten Fall sprachen ihn die Richter frei.

Urteil noch nicht rechtskräftig

Dem Angeklagten war vorgeworfen worden, im ägyptischen Hurghada und in Gifhorn vor rund zwölf Jahren zwei damals 13 und 14 Jahre alte Cousinen zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre Haft gefordert. Eine Revision ist möglich, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Fall war bereits 2015 verhandelt worden, damals konnte der Prozess aber wegen eines fehlenden Gutachtens nicht abgeschlossen werden.

Quelle: NDR

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline