«

»

Dez 30

Wieder Tumulte in Asylunterkunft Waldkraiburg: Mitarbeiter flüchtet aus Fenster

In der Erstaufnahmeeinrichtung Waldkraiburg kam es erneut zu einem größeren Polizeieinsatz (Archivbild)Foto: fib

Waldkraiburg – Schon wieder Ärger in der Erstaufnahmeeinrichtung in Waldkraiburg!

Nachdem es in der Asylunterkunft in den letzten Monaten wiederholt zu Tumulten gekommen war, musste am Dienstag erneut ein Großaufgebot der Polizei anrücken. Auslöser diesmal: ein Streit zwischen Bewohnern und Verwaltungsmitarbeitern.

Laut Polizei sollte einem Neuankömmling ein Zimmer zugewiesen werden, in dem sich aber zuvor vier Asylbewerber verbotenerweise zum Rauchen und Trinken getroffen hatten. Die ertappten Männer gingen offenbar sofort auf den Mitarbeiter der Erstaufnahmeeinrichtung los, beleidigten ihn und versetzten ihm einen Kopfstoß ins Gesicht.

Denn nun mischte sich plötzlich die Ehefrau eines der Ertappten ein, ohrfeigte den Mitarbeiter und warf eine Kaffeetasse nach ihm. Sie wurde aus dem Büro verwiesen und der Mitarbeiter sperrte von innen ab. Dabei klemmte sich die Frau laut Polizei ihren Finger in der Bürotüre ein und sie erlitt eine Platzwunde an der Fingerkuppe. Daraufhin rastete der Ehemann der Frau aus und versuchte, die Bürotüre einzuschlagen.

Der Mitarbeiter flüchtete aus dem Büro-Fenster und rannte zur Polizei!

Gleichzeitig diskutierten vor dem Gebäude etwa 40 bis 50 Asylbewerber lautstark mit dem Sicherheitspersonal. Zusätzliche Polizeibeamte mussten anrücken, um die Lage zu beruhigen. Die Polizei ermittelt wegen mehrerer Körperverletzungsdelikte, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Nahezu zeitgleich benahm sich ein Asylbewerber im nahegelegen Supermarkt daneben, beleidigte laut Polizei eine Mitarbeiterin. Auch in diesem Fall wird wegen Beleidigung ermittelt.

Quelle: BILD

Schreibe einen Kommentar

Close
Inline
Inline