Kategorienarchiv: Jammerkultur

Feb 17

Nigerianer: Polizei in Hand gebissen und Kopfstoß versetzt- mit Hilfe von Links!

Gießen. Unfassbar. Ein Armutsafrikaner aus Nigeria pöbelt im Zug wieder mal herum und fährt schwarz. Als die Polizei ihn feststellte, bekam der Asyltourist Hilfe seitens einer fanatischen Linksaktivistin, dann legte der Afrikaner erst richtig los! Eskalation und Verletzung zum Feierabend, so gestaltete sich das Dienstende für zwei Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen am vergangenen Samstagmorgen (7 …

Weiter lesen »

Jan 08

Zahlmeister Michel: Kassen entsteht durch Asyltouristen ein Milliardendefizit

Die Kassen erhalten zwar vom Bund einen Pauschalbetrag pro Asylbewerber. Dieser deckt jedoch offenbar gerade mal die Hälfte der Kosten. Auch eine andere Bevölkerungsgruppe verursacht ein hohes Minus. Laut einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ rechnen die gesetzlichen Krankenkassen mit einem Milliardendefizit wegen der hohen Zahl an Flüchtlingen. Ohne eine Anhebung des Steuerzuschusses werde demnach bereits […]

Dez 29

Hartz-IV-Kosten für Ausländer fast verdoppelt

Berlin (dpa) – Die jährlichen Kosten für ausländische Hartz-IV-Bezieher haben sich vor dem Hintergrund von Flüchtlingskrisen in den vergangenen zwölf Jahren fast verdoppelt. Dagegen nahmen die Hartz-IV-Kosten für deutsche Empfänger vor allem wegen der boomenden Konjunktur deutlich ab. Das geht aus einer Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten René Springer hervor, die der […]

Dez 29

Freising: Nigerianer zieht auf Amt blank um Asyl zu erschleichen! Es klappt!

Es hat sich herumgesprochen. Immer wieder versuchen Armutsasylanten deren Asylantrag abgelehnt wurde, mit verrückten Aktionen in die Psychiatrie eingeliefert zu werden, um sich einen dauerhaften Aufenthalt zu erschleichen, das hatte wohl auch dieser Armutsafrikaner vor In Bayern, auf dem Freisinger Landratsamt haben sich einen Tag vor Weihnachten wieder einmal skurrile Szenen abgespielt. Ein 24-Jähriger Armutsafrikaner, …

Weiter lesen »

Dez 20

Kindergeldbetrug: Keine Kontrolle bei Migranten aus Angst zu „diskriminieren“

Krefeld Kindergeld für Familien, die gar nicht mehr da sind oder für Kinder, um die sich niemanden kümmert. Das ist wohl keine Seltenheit. So gingen die Behörden bei ihrem Schlag gegen Kindergeld-Betrug in Krefeld vor. Wenn Rainer Furth, Polizeipräsident in Krefeld, erklärt, was zum Erfolg gegen die Kindergeldbetrüger in seiner Stadt geführt hat, klingt das […]

Dez 19

Armutsmigranten erhalten fast 3x mehr Geld für Essen als deutsche Hartz-er

Werden Flüchtlinge besser gestellt als deutsche Hartz-IV-Empfänger? Nein, lautet unisono die Antwort von Politik und medialen Faktencheckern. Wer solche Fragen stelle, wolle nur Neid schüren und die Gesellschaft spalten. Die Schwachen gegen die Schwächsten ausspielen. Fälle, in denen Asylbewerber beispielswiese mit dem Taxi auf Kosten der Allgemeinheit zum Arzt gefahren werden oder kostenlos den öffentlichen […]

Dez 18

Essen: Sexmigrant mit großer Nase attackiert 22- Jährige sexuell

Essen-Südviertel: Ein Unbekannter hat am Sonntag  gegen 19.45 Uhr, auf der Huyssenallee eine 22-Jährige sexuell belästigt. Die junge Frau lief über die Hyssenallee in Richtung Rüttenscheid, als sie etwa auf Höhe der Rolandstraße einen Mann hinter sich bemerkte. Der Unbekannte näherte sich der Frau von hinten, berührte sie auf sexuelle Weise und hielt sie fest. …

Weiter lesen »

Dez 17

Massenhafter Kindergeldbetrug in NRW: Familien aus Südosteuropa ergaunern Millionen

dpa/Maurizio Gambarini Ein Schild weist den Weg zur Familienkasse (Symbolbild) Familien aus Südosteuropa erhielten in Krefeld für rund 90 Kinder Kindergeld, die gar nicht in der Stadt lebten – und das möglicherweise jahrelang. Der Schaden geht in die Millionen. Das berichtet die „Rheinische Post“ vom Dienstag unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach fanden bereits vor einem […]

Dez 17

Omi (92) überfallen: Polizei fahndet mit Video nach diesem Afrikaner

Mit dem Video aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei in Krefeld nach einem unbekannten Mann, der eine Seniorin in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt hat. Dabei nutzte er die Hilfsbereitschaft der 92-Jährigen aus, die kurz zuvor einen größeren Bargeld-Betrag bei der Bank abgehoben hatte. Mann verfolgte sie bis nach Hause Den Ermittlungen der Polizei zufolge …

Weiter lesen »

Dez 17

Gießen-Schwere Krawalle durch Horden Schwarzafrikaner: Bürger bewusstlos geprügelt

Nicht nur in Marburg terrorisiert der Afrikanermob die Straßen, auch in der Nachbarstadt Gießen ereigneten sich allein an diesem Wochenende mehrere schwere Attacken durch die verrohten Horden. Sie  zogen durch die Partymeile der Stadt und schlugen einen jungen Mann (29) in die Bewusstlosigkeit Gießen Ludwigstraße: Vollbartafrikaner und Begleitung attackieren offenbar völlig grundlos Nach zwei Personen …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline