Kategorienarchiv: Abschiebung

Mai 12

Schwerer Vorwurf: Asyl-Manipulationen schon lange bekannt?

Bremen/Nürnberg – Die Affäre rund um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen weitet sich möglicherweise weiter aus. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Nürnberg schon 2014 erste interne Hinweise auf Unregelmäßigkeiten erhalten. Demnach habe der Leiter der Außenstellen Friedland und Oldenburg mehrere Führungskräfte über Auffälligkeiten informiert. Konsequenzen …

Weiter lesen »

Mai 12

Ellwangen: Bundespolizei muss Togoer nach Abschiebung wieder einreisen lassen

Mit mehr als 100 Beamten musste die Polizei in Ellwangen anrücken, um einen Togoer in Abschiebehaft zu nehmen – im zweiten Versuch. Laut eines Medienberichts dürfte der 23-Jährige aber anstandslos wieder einreisen.   Erst im zweiten Versuch konnte die Polizei einen Togoer in einem Flüchtlingsheim in Ellwangen festnehmen, seitdem sitzt der 23-Jährige in Abschiebehaft. Doch …

Weiter lesen »

Mai 10

Ellwangens Flüchtlinge demonstrieren gegen die Polizei

Die Bilder aus Ellwangen am 30. April haben deutschlandweit für Aufsehen gesorgt: Als die Polizei in die Flüchtlingsunterkunft einrückte, um den 23-jährigen Yussif O. zur Abschiebung abzuholen, verhinderten rund 150 Heimbewohner den Abtransport des Togoers. Um zu deeskalieren, hatte sich die kleine Polizeieinheit zurückgezogen und Yussif O. in der Flüchtlingsunterkunft zurückgelassen. Die Aalener Polizei warf …

Weiter lesen »

Apr 30

Interne Berichte: Im größten Abschiebegefängnis eskaliert die Lage – beinahe täglich

Die Häftlinge randalieren und schlagen Wärter: Das Gewaltpotential der Insassen im Abschiebegefängnis in Büren ist laut dem Anstaltsleiter gestiegen. Um nicht abgeschoben zu werden, soll ein Häftling sogar Besteck geschluckt haben.   In Deutschlands größtem Abschiebegefängnis, der Haftanstalt in Büren bei Paderborn, eskaliert die Lage fast täglich. Das geht aus internen Berichten hervor, die dem …

Weiter lesen »

Apr 25

Ex-Leibwächter Bin Ladens kann weiterhin nicht abgeschoben werden

Düsseldorf/Bochum – Ein in Bochum lebender früherer Leibwächter des getöteten Terrorchefs Osama bin Laden, Sami A., kann auch weiterhin nicht nach Tunesien abgeschoben werden Dies teilte die nordrhein-westfälische Landesregierung in Düsseldorf mit. Das Flüchtlingsministerium verwies auf eine unanfechtbare Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster vom April 2017. Demnach drohten dem 42 Jahre alten Mann bei einer Rückkehr …

Weiter lesen »

Apr 24

Abschiebung von Syrer endet in Straßenschlacht

Eschwege/Witzenhausen – Bis zu 60 Menschen haben in der Nacht zu Montag in Witzenhausen (Werra-Meißner-Kreises) gegen die Abschiebung eines 27-jährigen Syrers protestiert. Nachdem der Mann festgenommen wurde, wurden die beiden Streifenwagen umzingelt und Fahrradfahrer blockierten den Weg, wie die Polizei mitteilte. Eine Frau hatte sich sogar an das Auto gekettet. Die Beamten hätten nicht wegfahren …

Weiter lesen »

Apr 19

„Ehrverletzendes Verhalten“: Darum stach ein Vater seine Tochter nieder

Berlin – Nach dem Messerangriff eines Vaters auf seine Tochter in einem Berliner Einkaufszentrum ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des versuchten Mordes „aus niedrigen Beweggründen“. Der Vater habe während der Vernehmung ein „ehrverletzendes Verhalten seiner Tochter“ genannt, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Der 75-Jährige sollte noch am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt werden. Laut …

Weiter lesen »

Apr 14

Fremdes Kind gepackt und vor Zug gesprungen

Horror-Tat an einem Bahnhof in Wuppertal im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen: Ein Einwanderer aus Indien hat sich ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Dank einer Notbremsung des Zuges kam der fünfjährige Bub mit lediglich leichten Verletzungen davon, wie die Polizei mitteilte. Die Eltern des Kindes standen demnach am Donnerstagabend …

Weiter lesen »

Apr 13

Jede 5. Polizei-Großermittlung in Berlin gegen Araberclans

Berlin – Alarmierende Statistik aus der Hauptstadt: Fast jeder 5. Ermittlungskomplex der Berliner Kripo zur organisierten Kriminalität richtete sich gegen arabischstämmige Clans. So führte die Berliner Polizei im Jahr 2016 insgesamt 51 dieser Großermittlungen durch – neun davon zielten gegen diese Clans, deren Mitglieder oft aus Großfamilien mit libanesisch-kurdischer Herkunft stammen. Diese neun Verfahren seien …

Weiter lesen »

Apr 10

Umfrage klärt die größten Probleme der Deutschen: Ausländer, Armut, Wirtschaft

Köln – Neue Erkenntnisse über die Sorgen und Probleme der Deutschen: Das RTL-n-tv-Trendbarometer zeigt, welche Themen momentan die Bevölkerung bewegen. Laut Umfrage sind es Flüchtlinge, Armut und die Wirtschaft. Über 5000 Menschen haben die Forscher des Forsa-Instituts zwischen dem 5. März und 6. April nach ihren größten Problemen befragt. Die Ergebnisse: Am häufigsten wurde laut …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline