Kategorienarchiv: Ehrenmord

Jan 16

Wien: Tote Jugendliche – Tatverdächtiger Asylbewerber festgenommen

Nach dem Fund der Leiche einer 16-Jährigen in einem Park in Wiener Neustadt am Sonntagvormittag hat die Polizei den Tatverdächtigen in der Nacht auf Montag festgenommen. Das bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich auf Nachfrage der APA. Nähere Informationen waren vorerst nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen, hieß es. Zunächst hatte “oe24.at” über die Festnahme berichtet. Die Polizei …

Weiter lesen »

Jan 09

Türken- Bande zertrümmert Schädel von Jungen, weil verschmähte Türkin sie anstachelte | Lehrte

Nach einer Attacke am Sonnabend auf dem Schulgelände an der Südstraße in Lehrte liegt das 20-jährige Opfer im künstlichen Koma und wird beatmet. Nur mit einer Notoperation konnten die Ärzte ihm das Leben retten. Auch für seinen unverletzten 18-jährigen Freund ist nichts mehr wie vorher. Lehrte. Die Schlägerei am Sonnabendabend auf dem Schulgelände an der …

Weiter lesen »

Jan 09

Vor den Kindern: Messermord an Ehefrau – Täter wollte alle bekehren

Schreckliche Bluttat im niederösterreichischen Mostviertel: Ein 37-jähriger Österreicher mit türkischen Wurzeln soll seine 40-jährige Ehefrau, die zum Islam konvertiert war, vor den Augen der eigenen Kinder erstochen haben. Der mutmaßliche Täter wurde im Haus der Familie in Greinsfurth, einem Ortsteil von Amstetten, von der Cobra gestellt und verhaftet. Der Mann war zuvor kein Unbekannter – …

Weiter lesen »

Dez 26

23-Jährige tot: Syrischer Ehemann geständig

Nach der tödlichen Bluttat am Stefanitag in Innsbruck hat sich der 37-jährige Verdächtige geständig gezeigt. Er soll seine 23-jährige Frau so schwer verletzt haben, dass sie wenig später starb. Das Motiv dürfte Eifersucht gewesen sein. Kurz nach 1.00 Uhr war es in einer Innsbrucker Flüchtlingsunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Mann und seiner Frau gekommen. …

Weiter lesen »

Dez 20

Floh der Vater der ermordeten 16-Jährigen in die Türkei? | Aschaffenburg

Die Liebe zu einem älteren Landsmann kam der 16-jährigen Mezgin in ihrer neuen Heimat Unterfranken teuer zu stehen: Zuerst bezog das syrische Flüchtlingsmädchen aus Aleppo Prügel vom Vater, dann sollte sie heiraten, weil sie nicht mehr Jungfrau war. Am Ende wurde sie ermordet. Immer deutlicher wird ein abgrundtiefes Drama im Fall der Aschaffenburger Schülerin Mezgin …

Weiter lesen »

Dez 16

Versuchte Tötung? Schwarzafrikaner sticht in Tiefgarage auf Ex-Freundin ein

Einen wahren Albtraum erlebte eine Münchnerin am Samstag in einer Tiefgarage in Riem: Sie traf auf ihren Ex-Partner – der Mann attackierte sie. München – Eine gefährliche Attacke hat sich am Samstag in einer Tiefgarage in München-Riem ereignet: Wie die Polizei mitteilt hat ein 63 Jahre alter Mann aus Somalia seiner 57-jährigen Ex-Freundin eine Stichverletzung …

Weiter lesen »

Dez 13

Mutmaßlicher Mädchenmörder bunkerte Tabletten und Messer im Zimmer

Gestern stellte sich der der mutmaßliche Mörder von Michelle F. selbst der Polizei. Ihm wird vorgeworfen, die 16-Jährige mit einem Messer erstochen zu haben. In der Nacht auf Montag wurde Michelle F. tot von ihrer Mutter gefunden. Als Hauptverdächtiger gilt ihr Freund Saber. A (17), der kurz nach der Tat die Flucht ergriff. Nach einer …

Weiter lesen »

Dez 06

Milde Haftstrafen für versuchten „Ehrenmord“ an schwangerer Mutter!

Ehemann und Bruder stachen auf die 17-jährige schwangere Alaa ein, rammten ihr ein Messer u.a. in Brust und Hals, filmten und verhöhnten sie dabei +++ Täter müssen nur für weniger als 8 und 7 Jahre in Haft Ravensburg – Im Prozess um den versuchten „Ehrenmord“ an Alaa W. (18) ist jetzt ein Urteil gefallen. Richter …

Weiter lesen »

Dez 05

Weil sie (47) mit Männern sprach: Vater wollte Tochter töten – 4 Jahre Haft!

Berlin – Mit Ehre hat es nichts zu tun, wenn dem Vater der „Umgang“ seiner erwachsenen Tochter missfällt. Sükrü K. (75) aus Berlin-Neukölln stach auf seine Tochter (47) ein. Das Berliner Landgericht verurteilt den Mann zu vier Jahren Haft wegen versuchten Totschlags. Die Staatsanwaltschaft hatte eine doppelt so hohe Strafe gefordert, für sie war das …

Weiter lesen »

Dez 04

Sankt Augustin: Kenianer gesteht Tötung der 17-Jährigen in Flüchtlingsunterkunft

17-jähriges Mädchen in städtischer Unterkunft in Sankt Augustin getötet. 19-Jähriger gesteht Tötungsdelikt. WDR: Verdächtiger der Polizei schon früher aufgefallen   Ein 19-jähriger Deutsch-Kenianer hat am Montag (03.12.2018) gestanden, ein 17-jähriges Mädchen in einer städtischen Unterkunft für Flüchtlinge und Obdachlose in Sankt Augustin bei Bonn getötet zu haben.“Der Beschuldigte räumt ein, Gewalt gegen sie ausgeübt zu …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline