Kategorienarchiv: Kuscheljustiz

Dez 15

Serbe stellte sieben Asylanträge! Abschiebehaft nach ständiger Trickserei

Ganz schön dreist: Obwohl ein 26-jähriger Serbe schon sieben erfolglose Asyl- und Folgeanträge gestellt hatte, wollte er nach seiner letzten Abschiebung und Einreisesperre am 10. November wieder über Österreich nach Deutschland einreisen. Sein Pech: Alle Insassen des Fernreisebusses wurden an der Autobahn-Kontrollstelle in Rottal-Ost (Bayern) kontrolliert. Und da endete die Reise des Asyl-Tricksers: Die Bundespolizisten […]

Dez 15

Nigerianer beißt Polizeibeamten in den Oberarm

Immer wieder kommt es zu kuriosen Attacken durch Armutsafrikaner und Moslems, wie im Asylheim in Obersendling am Freitag Polizeieinsatzes in einer Asylbewerberunterkunft in Obersendling von einem Bewohner der Unterkunft leicht verletzt. Der verletzte Polizeibeamte war zunächst mit mehreren Polizeieinsatzkräften wegen einer Streitigkeit zwischen mehreren Bewohnern in die Asylbewerberunterkunft beordert worden. Vor Ort konnte jedoch lediglich …

Weiter lesen »

Dez 14

Erst Penis gezeigt, dann Mercedes geklaut: Armutsasylanten- Duo lässt es krachen

Leer/ Emden. Die Migrantenschwemme hat Deutschland so einiges an „Bereicherung“ gebracht, neue Sitten zeigen sich auf den Straßen, besonders betroffen sind immer wieder deutsche Frauen Am Freitagabend, gegen 21:30 Uhr, entwenden zunächst unbekannte Täter einen in der Straße Am Warf abgestellten unverschlossenen PKW Mercedes E 250. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung kann der gestohlene PKW …

Weiter lesen »

Dez 10

Vermieter muss 1000 Euro zahlen, weil er an Deutsche vermieten wollte

Mit seinem Inserat hat ein Vermieter aus Augsburg Ausländer offen benachteiligt. Das Augsburger Gericht ist nun deutlich geworden: Das sei „schlichtweg nicht hinnehmbar“. Wegen Diskriminierung eines Mietinteressenten muss ein Wohnungseigentümer 1000 Euro Entschädigung an den aus Afrika stammenden Mann zahlen. Das Amtsgericht Augsburg entschied am Dienstag zudem, dass der Vermieter nicht noch einmal ein Inserat …

Weiter lesen »

Dez 10

«Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet»

«Wo es zu viele junge Männer gibt, kommt es zu Gewalt und Krieg», meint Gunnar Heinsohn. Bild: Junge Afghanen auf der Flucht nach Europa. (Bild: Darko Vojinovic / AP)[/caption] Nicht Religionen oder Hunger sind die Ursachen für Kriege. Zu Gewalt komme es dort, wo es einen Überschuss an jungen Männern gebe, sagt der Völkermordforscher Gunnar …

Weiter lesen »

Dez 07

Vertuscht: Brutaler Messer- Syrer wird wieder mal als „psychisch krank“ bagatellisiert

Ein brutaler Messerasylant attackiert einen Jungen, doe Polizei vertuscht die Nationalität und die Pforzheimer Zeitung nennt den Araber „Psychisch krank“ Hier hat die Asyl und Propagandaindustrie wieder mal ganze Arbeit geleistet. Kaum attackiert ein Messerasylant einen Deutschen, wird irgend ein linker Arzt angesteuert, der die Kriminalität einfach als psychisch krank pathologisiert. Ein 28 Jahre alter […]

Dez 01

Möchtegern „Schariasecurity“ zertrümmerte Mann auf der Donauinsel die Rippen

Halbstarke hatten 36-Jährigen verprügelt, weil dieser mit einem minderjährigen Mädchen spazieren ging. Drei Burschen schlugen auf ihr 36-jähriges Opfer ein. So lange und so heftig, dass der Mann Serienrippenbrüche, einen verschobenen Nasenbeinbruch, einen Riss der rechten Niere und und einen Luftaustritt der linken Lunge erlitten hatte. Erst dann ließen sie von ihm ab. Was er …

Weiter lesen »

Dez 01

Hälfte der afghanischen Teenies in Wien für Gottesstaat

Eine Studie zeigt, wie Jugendliche mit Migrationshintergrund in Wien über demokratische Grundhaltungen, ihre eigene Identifikation und Gewalt denken. Mehr als 700 in Wien lebende Jugendliche mit afghanischen, syrischen, tschetschenischen, kurdischen, türkischen und bosnischen Wurzeln, wurden im Zuge einer Studie der beiden Forschungsinstitute think.difference und SORA unter der Leitung von Kenan Güngor befragt. Ziel war es, …

Weiter lesen »

Nov 30

Dortmund: Iraner will Exfreundin überfahren und wird sofort wieder freigelassen

Dortmund – Keine Zigaretten mehr. Die Frau (40) wollte kurz zum Automaten. Dabei wurde sie offenbar um ein Haar überfahren! Einen Tag später, am Mittwochabend, nahm ein Spezialeinsatzkommando der Polizei in der Dortmunder Nordstadt ihren Ex-Freund (39) fest. Der Iraner steht im Verdacht, am Steuer eines älteren Mercedes absichtlich auf die Fußgängerin zugefahren zu sein. …

Weiter lesen »

Nov 30

Biberach: Gruppenvergewaltigung durch Moslems vertuscht- Syrer schänden 14-Jährige

Die Polizei vertuscht dass es Moslems waren: Syrische Armutsaraber betäuben und vergewaltigen kleines Mädchen mitten in Biberach zu dritt Die Staatsanwaltschaft in Ravensburg und die Kriminalpolizei in Biberach ermitteln derzeit gegen fünf junge Männer aus dem Kreis Biberach wegen einer schweren Gruppenvergewaltigung. Mindestens drei Männer sollen sich an dem Kind vergangen haben. In der herausgegebenen …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline