Kategorienarchiv: Merkelstote

Aug 16

Pro Asyl lobt Merkels neue Zuwanderungspläne- Armutsasylanten willkommen!

Nichts gehört? Pro Asyl lobte heute die Pläne Merkels massenhaft neue Armutsafrikaner in Deutschland aufzunehmen und die Seenotschleppung wieder anzukurbeln ausdrücklich. Das DLF Interview blieb fast unbemerkt! Bereits am Freitag hatte die Buntland- Kanzlerin in diktatorischer Manier die Wiedereinsetzung der Seenotschleppung und damit die massive Zuwanderung von Armutsafrikanern in das Deutsche Sozial und Gesundheitssystem gefordert. …

Weiter lesen »

Aug 10

Arztmord in Offenburg: Asylstatus aufgehoben- Täter kann ausgewiesen werden

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem tödlichen Angriff auf einen Offenburger Arzt zeichnet sich die Abschiebung des Täters in sein Heimatland Dschibuti ab. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat jetzt den Schutzstatus des Mannes aufgehoben. Diesen Vorgang hat das Regierungspräsidium Freiburg am Donnerstagabend bestätigt. Dieser Schutzstatus war dem Mann zugemessen worden, …

Weiter lesen »

Aug 08

Wilde Schießerei in Leipzig: Moslemfeden bringen verrohte Blutrachekultur in Stadt

Die Identität des Mannes, der am frühen Mittwochmorgen tot in Leipzig aufgefunden wurde, ist geklärt. Es handelt sich um einen 24-jährigen türkischen Staatsangehörigen. Das teilte die Staatsanwaltschaft Leipzig mit. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz, am Donnerstag erklärte, gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann bei einem Lokal auf der Georg-Schumann-Straße getötet …

Weiter lesen »

Aug 08

„Als Einzelfälle verharmlost“- Palmer zu Schwertmord: „Hätte ein Neonazi einen Afrikaner…“

Nach Schwert-Mord: „Hätte ein Neo-Nazi …“ – Grüner Palmer erhebt Vorwürfe Die Erstmeldung vom 6. August: Stuttgart/Frankfurt – Nach einem tödlichen Schwert-Angriff auf offener Straße in Stuttgart warnt der Grünen-Politiker Boris Palmer vor einer Verharmlosung der Gewalt durch Asylbewerber. Zwar bagatellisierten die AfD und deren Anhänger die Gewalt von rechts, schreibt der Tübinger Oberbürgermeister in einem …

Weiter lesen »

Aug 07

Lübeck: Moslem ermordet Freundin- Eifersucht als Motiv vermutet

Musste eine junge Frau aus dem Iran sterben, weil sie andere Vorstellungen vom Leben hatte als ihr Freund? Die Lübecker Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass hier das Motiv für den Mord an der 28-Jährigen zu suchen ist. Ihr aus dem Irak stammender heute 23 Jahre alter Freund soll sie im Februar mit 34 Messerstichen getötet …

Weiter lesen »

Aug 04

Staatsanwaltschaft verfolgt lieber die Meinungsfreiheit statt moslemische Mörder

Am Mittwoch vertuschte die Staatsanwaltschaf Stuttgart den bestialischen Mord an einem jungen Deutschen mit einem Samuraischwert. Erst Videos und Bilder von Zeugen zwangen die Behörden die Nationalität preiszugeben. Es war natürlich wieder ein illegaler Armutsasylant. Das geht der Behörde gegen den Strich. Nun versucht sie mit einer Lüge gegen die Meinungsfreiheit vorzugehen und derartige „Whistleblower“, …

Weiter lesen »

Aug 03

Generalbundesanwalt: Islamistische Terror- Verfahren ab 2015 mehr als verzehnfacht!

231 Ermittlungsverfahren hat die Generalbundesanwaltschaft in diesem Jahr wegen islamistischen Terrors eingeleitet. Rechts- und Linksextremismus fallen dagegen deutlich weniger ins Gewicht. Der Generalbundesanwalt hat im laufenden Jahr bislang 231 neue Ermittlungsverfahren mit Bezug zum islamistischen Terrorismus eingeleitet. Solche Verfahren beschäftigen die Behörde mit Sitz in Karlsruhe damit deutlich häufiger als rechtsextremistische Taten (15 Verfahren) oder …

Weiter lesen »

Aug 02

Afghane ermordet Frau mit 70 Messerstichen und stellt Koffer mit Körper an S-Bahn ab

Dortmund. Nichts gehört? Die brutalen Moslemmorde der letzten Tage nehmen kein Ende, doch dieser blieb völlig unbemerkt. Die Tagesschau berichtet schon seit Tagen nichts mehr. Doch es ereignete sich ein weiterer ekelhafter Asylantenmord. Die Polizei ermittelt aber nur wegen Totschlags! Voerde, Frankfurt, Stuttgart und jetzt Dortmund. Das sind nur die Morde, die Gruppenvergewaltigungen vom Wochenende …

Weiter lesen »

Aug 01

Stuttgart: Araber schlachtet Mann mit Schwert auf offener Strasse ab

Nur wenige Tage nach den heimtückischen Bahnsteigmorden zeigte sich die afrikanisch- moslemische Brutalität wieder in voller Härte – ZDF und ARD weigern sich jedoch darüber in den Nachrichten zu berichten. Der verrohte Moslem schlachtete seinen Mitbewohner regelrecht ab, seine Identität als Syrer ist wohl erstunken und erlogen Eine verrohte Mordattacke hat sich am gestrigen Mittwochabend …

Weiter lesen »

Jul 30

Bluttat in Gütersloher Bordell: Schwarzafrikaner sticht Prostituierte (21) nieder

Gütersloh (NRW) – Plötzlich stach der Freier auf die Prostituierte ein! In einem Bordell in Gütersloh wurde nachts ein Liebesmädchen schwer verletzt. Die Türkin Selin (21) hatte gegen zwei Uhr einen Mann in ihrem Zimmer im 1. Stock empfangen. „Plötzlich hörten wir Gepolter, dann verzweifelte Schreie”, schildert eine Kollegin. Auf Fotos an ihrer Zimmertür zeigt …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline