Kategorienarchiv: Mord und Totschlag

Sep 24

Regierung vertuscht Gruppenvergewaltigung einer Flüchtlingshelferin durch Syrer

Verstörender Vertuschungssskandal der Niedersächsischen rotgrünen Regierung | Eine Anfrage im Landtag offenbart: Alle Vergewaltigungen durch Armutsflüchtlinge werden „proaktiv“ vertuscht Nachdem nun herausgekommen ist, dass bei der BKA Kriminalstatistik über 600.000 Armutsflüchtlinge einfach nicht erfasst worden sind, was das ohnehin schon klare Bild verschärft, dass fast ausschließlich Muslime und arabische Armutsflüchtlinge vergewaltigen, morden und totschlagen, ist …

Weiter lesen »

Sep 23

Räuber hielten Mann den Mund zu und traten auf ihn ein

Ein brutaler Raubüberfall ereignete sich Mittwochabend gegen 21.10 Uhr in Klagenfurt. Ein 54-jähriger Klagenfurter war gerade zu Fuß zu seinem Auto unterwegs, das er in der Bahnstraße abgestellt hatte. Er telefonierte währenddessen mit dem Handy. Als er in sein Fahrzeug steigen wollte, wurde er von hinten angegriffen. „Ein Mann hielt ihm von hinten den Mund …

Weiter lesen »

Sep 23

Kriminalität: jeder zweite Tatverdächtige ist Ausländer

Berlin – Am kommenden Montag soll die ausführliche Kriminalitätsstatistik für Berlin vorgestellt. Daraus geht auch hervor, wie groß der Anteil von ausländischen Tatverdächtigen bei Straftaten in Berlin ist. Wie die Morgenpost schon vorab berichtet, werden 45 Prozent der Straftaten von mutmaßlichen Tätern begangen, die keinen deutschen Pass haben. Das ist ein Anstieg von fünf Prozent gegenüber 2015, und …

Weiter lesen »

Sep 22

Gasteltern sollen Au-Pair verbrannt haben | Mysteriöser Mord in London

Die 21-jährige Sophie aus Frankreich kommt nach London, um Englisch zu lernen. Sie arbeitet dort als Au-Pair in einer wohlhabenden Familie – bis Nachbarn einen „fauligen Geruch“ im Garten des Stadthauses bemerken. Im Garten eines Londoner Stadthauses im Ortsteil Southfields hat die britische Polizei eine Leiche entdeckt. Bei der Person soll es sich um das …

Weiter lesen »

Sep 21

Angeklagter gesteht tödlichen Kopfschuss auf zweifache Mutter

„Ich war wie in einem Rausch“ – Durch drei Schüsse starb im Februar eine 40 Jahre alte Frau aus Offenbach. Ihr mutmaßlicher Mörder hat jetzt vor Gericht gestanden. „Verzweiflung und Zorn“ hätten ihn zu der Bluttat getrieben. Im Prozess um den Mord an einer zweifachen Mutter aus Offenbach hat der Angeklagte gestanden, der Frau in den Kopf …

Weiter lesen »

Sep 21

Messerstecher vom Leipziger Hauptbahnhof wird wohl nicht bestraft werden

Leipzig – Am 8. August stach Ayman S. (28) wie aus dem Nichts auf eine Frau (56) vor dem Leipziger Hauptbahnhof ein. Schwer verletzt kam die 56-Jährige damals in eine Klinik. Der Tatverdächtige wurde kurz darauf festgenommen. Doch der Libyer wird für die Tat wohl nicht bestraft werden… Wie Staatsanwalt Felix Mezger auf LVZ-Anfrage mitteilte, …

Weiter lesen »

Sep 19

Drittes Sexualverbrechen an Ausländerin in einer Woche – Deutsche in Rom vergewaltigt

Wird Rom zu einer Stadt der Angst? Innerhalb von einer Woche ist bereits die dritte Ausländerin vergewaltigt worden. Diesmal wurde eine Deutsche Opfer eines Sextäters. Rom – Ein Taxifahrer fand die Frau im Park, nackt, an einen Pfahl gefesselt und geknebelt. In der Nacht von Sonntag auf Montag soll eine 57-jährige Deutsche in dem Park …

Weiter lesen »

Sep 19

Nach mehrfachem Mord: Berliner Polizei nimmt mutmaßliche IS-Anhänger fest

Berlin – Im Auftrag der Bundesanwaltschaft hat die Berliner Polizei zwei Terrorverdächtige festgenommen, die Anhänger des Islamischen Staats sein sollen, wie RBB berichtet. Die Bundesanwaltschaft teilte am Dienstag in Karlsruhe mit, dass die Männer bereits dem Haftrichter vorgeführt und in U-Haft genommen wurden. So soll es sich bei den beiden Personen um einen 31-jährigen sowie …

Weiter lesen »

Sep 19

Zweifache Mutter von ihrem Stalker kaltblütig mit Kopfschuss getötet

Darmstadt/Offenbach – Grausame Tat: Mit einem Kopfschuss ist eine zweifache Mutter in Offenbach getötet worden. Nach der Tat im Februar muss sich ein Mann von Dienstag (9 Uhr) an vor dem Landgericht Darmstadt wegen Mordes verantworten. Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, die Frau vor einem Haus erschossen zu haben. Er soll mehrere Schüsse abgefeuert haben. Hintergrund …

Weiter lesen »

Sep 18

Exhibitionist belästigt Frau am Bahnhof: Polizei sucht Zeugen

Rheda-Wiedenbrück – Wie die Polizei Gütersloh am Montag berichtete, belästigte am Freitagmittag ein unbekannter Exhibitionist eine 22-jährige Langenbergering am Bahnhof. Der Mann zeigte sich ihr gegen 14.35 Uhr auf Gleis 8 in unsittlicher Weise. Danach ging er sogar noch einen Schritt weiter und hat die junge Frau angefasst. Die Frau meldete sich umgehend bei der Polizei, …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline