Kategorienarchiv: Mord und Totschlag

Nov 23

Afghane verurteilt: „Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen“

Ein afghanischer Asylwerber hat am Mittwoch im Wiener Landesgericht unumwunden zugegeben, im vergangenen Sommer im Donaupark in Missbrauchsabsicht über eine junge Frau hergefallen zu sein. „Ich bin hingegangen, um ein Mädchen zu vergewaltigen“, erklärte der 25-Jährige einem Schöffensenat. Der Mann wurde rechtskräftig zu dreieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt. m 22. Juni hatte es in der …

Weiter lesen »

Nov 22

Frau in Berlin bis zur Haustür verfolgt und sexuell belästigt: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei Berlin fahndet nach einem Mann, der im Mai eine 23-jährige Frau verfolgt und sexuell belästigt haben soll. Der Unbekannte traf die Frau gegen 00:40 am U-Bahnhof Hallesches Tor und verfolgte sie bis vor ihre Haustür. Bereits im U-Bahnhof soll er damit begonnen haben, sein Opfer zu bedrängen. Vor ihrer Hauseingangstür hielt er die …

Weiter lesen »

Nov 21

Jugendgewalt steigt wieder an: Jeder 2. Täter hat Migrations-Hintergrund

Berlin – Nach einem jahrelangen Rückgang ist die Jugendgewalt in Berlin 2016 wieder leicht angestiegen. Die Zahlen der Gewalttaten wie Körperverletzungen sowie der Verdächtigen nahmen etwas zu. Einen deutlichen Anteil daran haben junge Flüchtlinge und Einwanderer. Das zeigt der vierte Jahresbericht der Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, der am Dienstag vorgestellt wurde. Die meisten der Gewalttaten waren allerdings …

Weiter lesen »

Nov 21

Polizei-Einsatz verhindert Terroranschlag in Deutschland

Frankfurt/Leipzig – Am Dienstagmorgen wurden in mehreren deutschen Städten IS-Terroristen festgenommen. Das hessische Landeskriminalamt habe acht Wohnungen in Kassel, Hannover, Essen und Leipzig durchsucht und sechs Männer im Alter von 20 und 28 Jahren festgenommen. Handys, Computer und Dokumente wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen richteten sich gegen sechs syrische Staatsangehörige, die sich seit Dezember 2014 beziehungsweise …

Weiter lesen »

Nov 21

Zwei Frauen in Freiburg bedrängt, Helfer zusammengeschlagen

Zwei Frauen sind nachts beim Freiburger Stadttheater bedrängt worden. Zwei Helfer stehen ihnen bei – und werden schließlich von fünf Männern geschlagen und getreten. In der Nacht zum Samstag sind zwei 23-jährige Männer gegen 3:15 Uhr in der Nähe des Stadttheaters von einer Gruppe von fünf Personen zusammengeschlagen worden. Auslöser war nach derzeitigem Stand der …

Weiter lesen »

Nov 21

21-Jährigem mit Rasierklinge die Wange aufgeschlitzt – wer kennt diesen Mann?

Köln: Unbekannter verletzt Mann mit Rasierklinge Die Polizei Köln fahndet nach erfolglosen Wochen der Suche nun öffentlich nach einem Mann, der bereits am 15. September einen 21-Jährigen erheblich im Gesicht verletzt haben soll. Wie die Beamten schreiben, ereignete sich der Vorfall in einem Bus der Linie 145, der in Richtung Bocklemünd unterwegs war. Demnach sprach …

Weiter lesen »

Nov 20

Katharinentreppe: Dortmunderin nach Diskobesuch sexuell belästigt und geschlagen

Ein 23-jähriger Dortmunder soll am frühen Sonntagmorgen an der Katharinentreppe eine Frau sexuell belästigt haben. Nach Angaben der Polizei drohte er Beamten umzubringen. Er soll in der gleichen Nacht schon in einer Diskothek auffällig geworden sein. Gegen 5.30 Uhr am Sonntag wurden Bundespolizisten laut einer Mitteilung auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs auf zwei Frauen …

Weiter lesen »

Nov 20

Zuvor wurden 4 junge Frauen beschimpft: 15 Männer greifen mit Messer und Elektroschocker an

Düsseldorf – Zwei Gruppen junger Leute geraten in Streit: Als ein Messer und ein Elektroschocker ins Spiel kommen, eskaliert die Lage. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Hofgarten in Düsseldorf zu mehreren gefährlichen Körperverletzungen! Laut Polizei ging eine Gruppe von vier Frauen und vier Männern gegen 0.30 Uhr durch den Hofgarten, als sie …

Weiter lesen »

Nov 20

Junge Syrer verwüsten Tchibo-Geschäft: Regalstangen als Waffen benutzt

Sieben Jugendliche verwüsten eine Tchibo-Filiale und verletzten Ladendetektiv Sieben Jugendliche, der jüngste gerade 13 Jahre alt, haben das Tchibo-Geschäft am Essener Hauptbahnhof verwüstet und die beiden Ladendetektive angegriffen. Der Streit hatte sich von außerhalb in die Geschäftsräume verlagert. Sieben junge Syrer zwischen 13 und 18 Jahren haben eine Tchibo-Filiale am Essener Hauptbahnhof verwüstet und die …

Weiter lesen »

Nov 19

Afrikanischer Mob bepöbelt jungen Frankfurter und schlägt ihn fast tot

Schon wieder hat ein islamistischer Migrantenmob einen jungen Mann (22) in dem Vergüngungsviertel Alt- Sachsenhausen fast ermordet | Der Frankfurter kämpft unterdessen um sein Leben, aufgrund der schweren Kopfverletzungen wird er selbst wenn er überlebt wohl nicht mehr der Gleiche sein Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 22-Jähriger nach einer Auseinandersetzung in der Elisabethenstraße schwer verletzt. …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline