Kategorienarchiv: Tierquälerei

Mrz 25

Betäubungsloses Schächten: Moslem (51) für Blutbad auf der Weide bei Bamberg verurteilt

Vier Fälle einer quälerischen Tiermisshandlung kosten einen 51-Jährigen 1800 Euro. Vor dem Amtsgericht Bamberg gab der Mann zu, zwei Schafe ohne Betäubung geschlachtet zu haben. Durch das rituelle Schächten sollten die ausgebluteten Tiere „halal“ („rein“) werden. Der 51-Jährige gab zu, zwei Schafe ohne Betäubung geschlachtet zu haben. Durch das rituelle Schächten sollten die ausgebluteten Tiere …

Weiter lesen »

Feb 25

Türken kaufen Schaf auf Bauernhof, schächten es

Zwei Männer haben am Sonntag in Feldbach einen Schafbock durch „Schächten“ getötet. Die beiden Verdächtigen sowie die Verkäuferin des Tieres wurden angezeigt. Die Polizei rückte gegen 9.45 Uhr zu einem Einsatz in Feldbach im Bezirk Südoststeiermark aus. Eine unbekannte Person hatte die Polizei verständigt und erklärt, dass auf einem landwirtschaftlichen Anwesen zwei türkisch-stämmige Männer einen …

Weiter lesen »

Feb 21

Pädo- Araber fällt über Jungen am S- Bahnhof in Fischbach her

Am Montagnachmittag wurde ein Armutsaraber wieder mal zudringlich gegenüber einem Jugendlichen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Gegen 15:15 Uhr stieg der Jugendliche am Bahnhof Fischbach aus der S-Bahn aus, die in Fahrtrichtung Altdorf fuhr. Hier sprach ihn ein unbekannter Mann an und suchte zunächst das Gespräch. In der Folge wurde der Araber zudringlich, umarmte den …

Weiter lesen »

Feb 18

Halal-Produkte in Deutschland: Der Zukunftsmarkt, den viele fürchten

Millionen Muslime leben in Deutschland. Mit ihnen wächst die Nachfrage nach Halal-Produkten, etwa bei Kosmetik. Doch der Einzelhandel traut sich an das Thema bisher kaum heran. Das Problem begann für Loubna B. beim Nagellack. Als gläubige Muslima betet sie fünfmal am Tag in Richtung Mekka: in der Morgendämmerung, am Mittag, zum Nachmittag, zum Sonnenuntergang und …

Weiter lesen »

Feb 01

Nigerianer lutscht Taube am Kopf zu Tode – Polizei Magdeburg entsetzt!

Morgens noch schnell eine Taube zu tode gelutscht, mittags schon wieder einer Zugbegleiterin ins Gesicht gespuckt und verprügelt – unfassbar was dieser Armutsasylant verbrochen hat! Es sind oft unglaubliche Absurditäten mit denen Bundespolizisten tagtäglich konfrontiert werden, diese jedoch ist besonders. Am Magdeburger Hauptbahnhof fiel Beamten am 30. Januar 2019, gegen 10:00 Uhr ein „Jugendlicher“ afrikanischer …

Weiter lesen »

Jan 26

Asylantengewalt in Deutschland: US-Bloggerin zeigt „Leine des Grauens“ vor Kanzleramt!

Haben Sie es mitbekommen? Vielleicht ja nicht. Wir sind auch nur zufällig bei Twitter über eine Meldung darauf gestoßen, dass am vergangenen Samstag, den 19. Januar 2019,  – unbeachtet von den meisten etablierten deutschen Medien – eine spektakuläre Aktion vor dem Kanzleramt in Berlin stattgefunden hat. Amerikanische Bloggerin berichtet von Aktion vor Kanzleramt Berichtet hat …

Weiter lesen »

Jan 20

Moslem- Schächtung: Toter Schafbock am Straßenrand gefunden | Lübeck

Lübeck – Grausiger Fund am Straßenrand! Beamte der Autobahn-Polizei entdeckten in der kleinen Seitenstraße Bockholter Baum nahe der B76 in Süsel (Schleswig-Holstein) einen toten Schafbock. Der Kadaver lag auf dem Grünstreifen neben der Straße. Als sich die Polizisten den Tierkadaver genauer ansahen, stellten sie fest, dass die Innereien vollständig entfernt worden waren. Vermutlich war das …

Weiter lesen »

Dez 13

St. Pölten: Schaf im Garten geschächtet, Diversion für Türken

Angeklagter vergrub den Kadaver, das Fell warf er in die Restmülltonne. „In unserer Religion ist das so“, sagte er. Wegen Tierquälerei musste sich am Montag ein 52-jähriger Türke am Landesgericht St. Pölten verantworten. Der Mann hatte im August ein Schaf in seinem Garten geschächtet, den Kadaver vergrub er dort, das Fell warf er in die …

Weiter lesen »

Okt 05

Italien will rituelles Schächten verbieten

In Italien soll die rituelle Schlachtung von Tieren ohne Betäubung verboten werden: Die Rechtsaußen-Partei Lega hat unter der Federführung von Innenminister Matteo Salvini zwei Gesetzesvorschläge vorgelegt, die die bisherigen Ausnahmen aufheben sollen. „Es ist  eine Frage des Respekts vor dem Tier als fühlendem Wesen“, hieß es dazu. Italien würde damit anderen europäischen Ländern wie den …

Weiter lesen »

Sep 22

Polizei findet zufällig ein geklautes Schaf tot im Kühlschrank der Asylunterkunft Holderbank

Am Montagabend musste die Polizei ausrücken, weil in der Asylunterkunft in Holderbank AG eine Ruhestörung gemeldet wurde. Was die Beamten dann aber vorfinden, ist ein totes Schaf im Kühlschrank – das Tier gehörte Bauernverbandspräsident Alois Huber. Die Regionalpolizei Lenzburg und der kantonale Sozialdienst wurden am Montagabend kurz nach 22 Uhr alarmiert. Aus der Asylunterkunft Holderbank, wo …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline