Kategorienarchiv: Verdrängungskultur

Aug 18

Spanische Zeitung meldet: Terror-Fahrer von Barcelona ist tot

Barcelona – Der mutmaßliche Haupttäter von Barcelona ist einem spanischen Medienbericht zufolge tot. Er sei in der Nacht zum Freitag zusammen mit anderen mutmaßlichen Terroristen in der Küstenstadt Cambrils erschossen worden, zitierte die Zeitung „El País“ Polizeikreise. Polizeichef Josep Lluís Trapero hatte bereits zuvor laut anderen Medien angedeutet, dass der Fahrer des Tatfahrzeugs von Barcelona …

Weiter lesen »

Aug 18

Trump: Kugeln mit Schweineblut gegen Islamisten – eine recht gute Methode

Während die Aussage in Deutschland eifrig als „Lüge“ abgetan wird und das Trump- Bashing weitergeht, sind sich Historiker da gar nicht so sicher. Fakt ist jedoch: Die Methode ist super Mit diesem Tweet verärgerte Trump heute die sozialdemokratisch regierten Länder in Europa, insbesondere Deutschland: Study what General Pershing of the United States did to terrorists …

Weiter lesen »

Aug 17

Flüchtlinge in Hof – „Situation droht zu kippen“ | Bayern

„Das funktioniert nicht mehr“: Nach Hof ziehen besonders viele Flüchtlinge. Die Stadt sorgt sich, ob Integration so überhaupt noch möglich ist. Zumal sich örtlichen Politikern zufolge eine „dramatische Verschärfung“ anbahnt. Die Stadt Hof sieht sich mit einem besonders starken Zuzug von anerkannten Asylbewerbern konfrontiert. Eine gelingende Integration sei so kaum noch möglich, fürchtet Oberbürgermeister Harald …

Weiter lesen »

Aug 17

Polizei ist ratlos Neues Phänomen: Wie kreativ Musliminnen das Burka-Verbot in der Schweiz umgehen

Eigentlich ist das Tragen von Burkas im Schweizer Kanton Tessin verboten. Seit vergangenem Sommer gilt dort ein Gesetz, das Ganzkörperschleier in der Öffentlichkeit untersagt. Wie die „Aargauer Zeitung“ berichtet, haben einige Musliminnen im Tessin nun aber einen kreativen Weg gefunden, um das Burka-Verbot zu umgehen. Die Frauen tragen lange Gewänder und Kopftuch. Dazu kombinieren sie …

Weiter lesen »

Aug 16

Wegen Widerstand und Krankheit: 387 Abschiebungen in letzter Minute gestoppt

Abschiebungen per Flugzeug müssen immer häufiger in letzter Minute abgebrochen werden, weil die Betroffenen Widerstand leisten oder plötzlich krank sind. Im ersten Halbjahr 2017 wurden laut Innenministerium 387 Abschiebungen kurzfristig gestoppt. 71,2 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016 (226). Gründe: ➜ In 186 Fällen (+ 53,7 Prozent) wehrten sich die Migranten heftig ➜ 61 (+ 110,3 Prozent) meldeten sich …

Weiter lesen »

Aug 16

Asylbewerber: Zahl der Afghanen hat sich verfünffacht

Innerhalb von sechs Jahren hat sich die Zahl der Afghanen in Deutschland verfünffacht: auf eine Viertelmillion. Obwohl nur die Hälfte schutzberechtigt ist, bleiben fast alle da. Mit Folgen. Im Zuge der Rekordzuwanderung sind mehr Afghanen nach Deutschland gekommen als je zuvor. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) der WELT mitteilte, kletterte die Zahl …

Weiter lesen »

Aug 12

Wieder miese Gruppenvergewaltigung durch Muslime in Niebüll | Fahndung

Fast täglich brutale Gruppenvergewaltigungen durch Muslime an wehrlosen deutschen Frauen und Kindern. Nach der Vergewaltigung im Malmesbury Park in Niebüll fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Phantombild nach den tatverdächtigen muslimischen Armutsflüchtlingen In der Nacht von Freitag auf Samstag (29.07.17) wurde zwischen 01:00 – und 02:00 Uhr in unmittelbarer Nähe zur Tennisanlage eine 23-jährige Frau …

Weiter lesen »

Aug 12

Mordaufruf in Winterthurer Moschee: Staatsanwaltschaft will Imam des Landes verweisen

AN’NUR-MOSCHEE ⋅ Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat gegen den äthiopischen Imam, der im Oktober 2016 anlässlich einer Predigt in der An’Nur-Moschee öffentlich zur Tötung von Muslimen aufgerufen hatte, Anklage erhoben. Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland klagt den Winterthurer Imam an, der 2016 in einer Predigt in der An’Nur-Moschee öffentlich zur Tötung von Muslimen aufgerufen hatte. Sie beantragt eine bedingte Freiheitsstrafe …

Weiter lesen »

Aug 12

Hier entsteht eine neue Moschee in Duisburg-Meiderich

Duisburg. Was wird denn hier gebaut? Direkt an einer Wohngegend in Meiderich klafft eine große Baugrube. Spundwände aus Holz sind schon angebracht: An der Winterstraße in Meiderich entsteht eine neue Moschee mit Kulturzentrum. In Duisburg gehen 9294 Muslime zu den Freitagsgebeten, 39 Moscheen sind bereits eingetragen. Neues Kulturzentrum für 200 Menschen In dem neuen Kulturzentrum mit …

Weiter lesen »

Aug 12

Schüler fehlt bei Besuch in Moschee – Eltern sollen Strafe zahlen | Rendsburg

  Rendsburg | Ein Streit zwischen den Eltern eines Kronwerk-Schülers und dem Rendsburger Gymnasium droht vor Gericht zu enden. Anlass ist ein Kurzbesuch der Klasse des 13-Jährigen in der benachbarten Moschee im Frühsommer. Der Siebtklässler war dem Schulausflug im Juni aus weltanschaulichen Gründen ferngeblieben. Seine Eltern gehören keiner Glaubensgemeinschaft an und befürchteten eine „religiöse Indoktrination“ ihres …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline