Kategorienarchiv: Verdrängungskultur

Dez 13

München: Rumänischer Zigeuner versucht Oma zu vergewaltigen

Immer wieder kommt es im englischen Garten zu brutalen Vergewaltigungen durch Armutsasylanten und Moslems, jetzt hat es schon wieder eine Großmutter erwischt, es ist nicht die Erste die in den Münchner Parks geschändet wurde! Wie bereits berichtet, befand sich am Donnerstag, 05.12.2019, gegen 18:10 Uhr, eine 68-jährige Münchnerin mit ihrem Hund im Englischen Garten, in …

Weiter lesen »

Dez 13

Braunschweig: Sexmigrant versucht 52 Jährige auf Rastplatz zu vergewaltigen

„Ficki Ficki“ Attacken nehmen kein Ende, überall in Deutschland werden sogenannte Sexasylanten zu Tätern an der Deutschen Bevölkerung, laut Statistik überfallen sie viel häufiger aus Sexdrang als Deutsche Bürger! Die Polizei in Helmstedt fahndet nach einem unbekannten Sexualstraftäter. Der Unbekannte hatte bereits am Sonntag, den 6. Oktober 2019 zwischen 13.30 bis 13.45 Uhr auf dem, …

Weiter lesen »

Dez 12

2 Sexdelikte, Diebstahl, Körperverletzung in 2 Stunden – Somalier (20) in Schwerte gefasst

Symbolbild Pixabay Zwei Sexdelikte, ein Raub und eine Körperverletzung binnen gerade mal zwei Stunden – dieser junge Kriminelle unternahm gestern Abend in Schwerte einen regelrechten Zug durch die Gemeinde. Vorab: Er wurde festgenommen und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Polizeisprecher Christian Stein berichtete am Mittag, dass Beamte in Schwerte am Mittwochabend (11.12.2019) einen 20-Jährigen […]

Dez 10

Steuer-Milliarden zu verschenken: Flüchtlingskosten steigen auf Rekordwert

  Die flüchtlingsbezogenen Ausgaben im Bundeshaushalt waren 2018 so hoch wie noch nie. Die Kosten stiegen um 2 Milliarden auf 23 Milliarden Euro. Der größte Treiber waren dabei allerdings nicht die Zahlungen im Inland. Die flüchtlingsbezogenen Ausgaben im Bundeshaushalt sind im vergangenen Jahr so hoch gewesen wie nie zuvor. Insgesamt hat die Bundesregierung im Jahr …

Weiter lesen »

Dez 10

Vermieter muss 1000 Euro zahlen, weil er an Deutsche vermieten wollte

Mit seinem Inserat hat ein Vermieter aus Augsburg Ausländer offen benachteiligt. Das Augsburger Gericht ist nun deutlich geworden: Das sei „schlichtweg nicht hinnehmbar“. Wegen Diskriminierung eines Mietinteressenten muss ein Wohnungseigentümer 1000 Euro Entschädigung an den aus Afrika stammenden Mann zahlen. Das Amtsgericht Augsburg entschied am Dienstag zudem, dass der Vermieter nicht noch einmal ein Inserat …

Weiter lesen »

Dez 10

«Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet»

«Wo es zu viele junge Männer gibt, kommt es zu Gewalt und Krieg», meint Gunnar Heinsohn. Bild: Junge Afghanen auf der Flucht nach Europa. (Bild: Darko Vojinovic / AP)[/caption] Nicht Religionen oder Hunger sind die Ursachen für Kriege. Zu Gewalt komme es dort, wo es einen Überschuss an jungen Männern gebe, sagt der Völkermordforscher Gunnar …

Weiter lesen »

Dez 09

Pöbelnde Araber klauen Schaffnerin das Handy und werfen mit Gegenständen

Ein Moslem- Duo benahm sich wieder mal recht ausbeuterisch daneben. In Islamisierungsmanier (null Respekt vor westlicher Obrigkeit und Regeln) klauten sie der Schaffnerin bei der Fahrkartenkontrolle das Handy, dabei blieb es aber nicht! Neudietendorf / Erfurt Ein 27-jähriger Libanese und 31-jähriger Marokkaner entwendeten gestern Nacht einer Zugbegleiterin im Zug ihr Mobiltelefon. Nach Informationen an die …

Weiter lesen »

Dez 09

Afrikanischer Sexmigrant begrapscht minderjähriges Mädchen am HBF Mönchengladbach

Ein weiterer Armutsasylant konnte seine Grapschhände wieder einmal nicht bei sich lassen. Opfer diesmal: eine Minderjährige Ein Guineer (19) fasste einer Deutschen (17) am Samstagmittag (7. Dezember) um 12.50 Uhr im Mönchengladbacher Hauptbahnhof gegen ihren Willen mehrmals an die Brust und flüchtete anschließend. Bundespolizisten fassten den Mann und brachten ihn in den Polizeigewahrsam. Nachdem die …

Weiter lesen »

Dez 09

Frankfurt HBF: Pöbeleritreer grapscht Frauen an den Po und beleidigt sie

Beamte der Bundespolizei nahmen am Sonntagmittag, gegen 14 Uhr, einen 35-jährigen wohnsitzlosen eritreischen Staatsangehörigen fest, der im Frankfurter Hauptbahnhof mehrere weibliche Reisende verbal belästigt und ihnen dann an den Hintern gefasst hatte. Reisende hatten den Mann dann überwältigt und bis zum Eintreffen einer Streife der Bundespolizei festgehalten. Nachdem er zu Wache gebracht werden konnten, wurde …

Weiter lesen »

Dez 08

Augsburg: Schwarz gekleidete Moslem- Gang schlägt Feuerwehrmann tot

Toter Mann in symbolhafter Verwendung, Credits: twitter[/caption] Die Gang eines türkisch- libanesischen Moslems mit Deutschem Pass schlug einen Fuerwehrmann vor seiner Frau einfach tot. Seine Begleiter waren wohl als Mittäter beteiligt Vorgestern den 06.12.2019 (Nikolaustag) gegen 22.40 Uhr kam es am Augsburger Königsplatz zu einer folgenschweren Mobattacke, bei der ein 49-jähriger Feuerwehrmann aus dem Landkreis …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline