Kategorienarchiv: Zensur

Feb 21

NRW-Innenminister Reul trickst laut Experten bei Kriminalitätsstatistik

Düsseldorf Innenminister Herbert Reul ist stolz auf seine Rekord-Aufklärungsquote: Nie zuvor seien in NRW so viele Straftaten aufgeklärt worden. Experten bezweifeln das. Aus ihrer Sicht wird die Aufklärungsquote mit untauglichen Methoden ermittelt. Aussagekraft: Null. Experten haben erhebliche Zweifel an der zentralen Erfolgsmeldung zur Kriminalitätsstatistik 2018, die NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) vor wenigen Tagen veröffentlicht hat. …

Weiter lesen »

Feb 19

ARD „Framing manual“ – Geheimpapier: So sollen wir umerzogen werden

Sieht sich die ARD in einem „Krieg“ gegen ihre kritischen Zuschauer? Die „Süddeutsche Zeitung“ schreibt heute, „Das Erste“ erwecke genau diesen Eindruck mit seinem umstrittenen Geheimpapier „Framing-Manual“ (BILD berichtete). Wie kommt die „SZ“ darauf? Tatsächlich gab die ARD das Gutachten in Auftrag, um sprachlich den Kampf aufzunehmen mit ihren schärfsten Kritikern, die immer wieder von …

Weiter lesen »

Feb 15

Spaßbad Anzeige wegen sexueller Belästigung durch Sexmob- Moslems

Fürstenwalde. Im Fürstenwalder Spaßbad Schwapp sollen zwei Mädchen bedroht und sexuell belästigt worden sein. Die Polizei bestätigte am Mittwoch auf Nachfrage, dass Anzeige erstattet worden sei. Der Vorfall habe sich bereits am vergangenen Freitag ereignet. Zum Tathergang könne noch keine Aussage getroffen werden, da die Ermittlungen laufen. Der Fall sei seitens der Polizei nicht öffentlich …

Weiter lesen »

Feb 14

Haltern: Die brutale Asylantenvergewaltigung die monatelang vertuscht wurde

Haltern ist immer wieder Mittelpunkt von moslemischen und afrikanischen Gruppenvergewaltigungen und Überfallsvergewaltigungen, allen gemein ist, dass sie fast immer vertuscht werden. Erst wenn der Fahndungsdruck steigt veröffentlich der Staat die Schandtaten, dabei sind die Täter meist schon längst wieder ins Ausland verschwunden Bereits am 22.10.2018 gegen 18:45 Uhr fuhr die damals 50-jährige Geschädigte mit ihrem …

Weiter lesen »

Feb 13

Gruppenvergewaltigung: Wer kennt Asylantenduo dass eine 24 Jährige schändete?

Erfurt. Eine Asylantengang hat wieder einmal eine junge Frau angefallen und sexuell geschändet, einer der Sexbestien wurde nun zur Fahnung veröffentlicht, nach mehr als einem halben Jahr! Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach zwei Männern. Die Tat ereignete sich am 05.06.2018 in der Triftstraße. Das Duo ist zwischen 25-30 …

Weiter lesen »

Feb 03

Heimtückischer Rückenstich: Messermigrant sticht Kunde in IKEA von hinten nieder

Hamburg. Zack und da hatte der IKEA Kunde ein Messer im Rücken, die Polizei Hamburg verschwieg in einer ersten Pressemitteilung, dass der Täter ein Armutsmigrant ist. Niemand berichtet die Wahrheit. Dieser „Trick der Nachtragsmedungen“ wird immer wieder von den Polizeien angewendet, um die Medienberichterstattung abzuwürgen Trickreich ist das Vorgehen der Polizei und der Presse in …

Weiter lesen »

Jan 27

Armutsafrikaner zerlegen Kameruner Botschaften in Berlin und Paris – Polizei Berlin schweigt

In einer wohl geplanten und gut organisierten Aktion haben die zahlreich nach Frankreich und Deutschland als Asylanten eingeströmten Armutsafrikaner die Botschafen in Berlin und Paris zerlegt. Die Polizei Berlin schweigt sich über die Täter aus. In der vergangenen Nacht wurde die Polizei zu der Botschaft der Republik Kamerun in Westend alarmiert. Mehrere „nicht berechtigte Personen“ …

Weiter lesen »

Jan 26

Asylantengewalt in Deutschland: US-Bloggerin zeigt „Leine des Grauens“ vor Kanzleramt!

Haben Sie es mitbekommen? Vielleicht ja nicht. Wir sind auch nur zufällig bei Twitter über eine Meldung darauf gestoßen, dass am vergangenen Samstag, den 19. Januar 2019,  – unbeachtet von den meisten etablierten deutschen Medien – eine spektakuläre Aktion vor dem Kanzleramt in Berlin stattgefunden hat. Amerikanische Bloggerin berichtet von Aktion vor Kanzleramt Berichtet hat …

Weiter lesen »

Jan 22

Versuchter Ehrenmord in Essen: Clan-Mitglieder foltern und skalpieren ihr Opfer

ACHTUNG: Dieser Artikel wurde nachträglich zensiert. Dies ist der archivierte Originaltartikel: Essen. Mohammad A. wurde gefoltert, geschlagen, skalpiert. Acht Syrer – alle gehören einem Familienclan an – überfielen den 19-Jährigen, um ihn so brutal wie möglich zu töten. Ihre abscheuliche Tat filmten sie auch noch. Das wirft ihnen die Essener Staatsanwaltschaft vor, die Rede ist von …

Weiter lesen »

Jan 14

Facebook muss die Meinungsfreiheit achten | Verhandlung in Tübingen

Streit um rechtsextreme „Vollpfosten“: Sperrung eines Accounts durch das soziale Netzwerk rechtswidrig. Tübingen. Ausgangspunkt des Streits war ein Artikel über Rechtsextremisten der „Identitären Bewegung“. Die hatten 2017 das Schiff C-Star gechartert, um Flüchtlingsretter im Mittelmeer bei der Suche nach Schiffbrüchigen zu stören. Der Artikel wurde bei Facebook heftig diskutiert. Der User Stefan F. verteidigte die …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline