Schlagwort-Archiv: Fachkräfte für Mord und Schändung

Nov 21

Zwei Frauen in Freiburg bedrängt, Helfer zusammengeschlagen

Zwei Frauen sind nachts beim Freiburger Stadttheater bedrängt worden. Zwei Helfer stehen ihnen bei – und werden schließlich von fünf Männern geschlagen und getreten. In der Nacht zum Samstag sind zwei 23-jährige Männer gegen 3:15 Uhr in der Nähe des Stadttheaters von einer Gruppe von fünf Personen zusammengeschlagen worden. Auslöser war nach derzeitigem Stand der …

Weiter lesen »

Nov 21

21-Jährigem mit Rasierklinge die Wange aufgeschlitzt – wer kennt diesen Mann?

Köln: Unbekannter verletzt Mann mit Rasierklinge Die Polizei Köln fahndet nach erfolglosen Wochen der Suche nun öffentlich nach einem Mann, der bereits am 15. September einen 21-Jährigen erheblich im Gesicht verletzt haben soll. Wie die Beamten schreiben, ereignete sich der Vorfall in einem Bus der Linie 145, der in Richtung Bocklemünd unterwegs war. Demnach sprach …

Weiter lesen »

Nov 20

Katharinentreppe: Dortmunderin nach Diskobesuch sexuell belästigt und geschlagen

Ein 23-jähriger Dortmunder soll am frühen Sonntagmorgen an der Katharinentreppe eine Frau sexuell belästigt haben. Nach Angaben der Polizei drohte er Beamten umzubringen. Er soll in der gleichen Nacht schon in einer Diskothek auffällig geworden sein. Gegen 5.30 Uhr am Sonntag wurden Bundespolizisten laut einer Mitteilung auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs auf zwei Frauen …

Weiter lesen »

Nov 20

Zuvor wurden 4 junge Frauen beschimpft: 15 Männer greifen mit Messer und Elektroschocker an

Düsseldorf – Zwei Gruppen junger Leute geraten in Streit: Als ein Messer und ein Elektroschocker ins Spiel kommen, eskaliert die Lage. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Hofgarten in Düsseldorf zu mehreren gefährlichen Körperverletzungen! Laut Polizei ging eine Gruppe von vier Frauen und vier Männern gegen 0.30 Uhr durch den Hofgarten, als sie …

Weiter lesen »

Nov 20

Junge Syrer verwüsten Tchibo-Geschäft: Regalstangen als Waffen benutzt

Sieben Jugendliche verwüsten eine Tchibo-Filiale und verletzten Ladendetektiv Sieben Jugendliche, der jüngste gerade 13 Jahre alt, haben das Tchibo-Geschäft am Essener Hauptbahnhof verwüstet und die beiden Ladendetektive angegriffen. Der Streit hatte sich von außerhalb in die Geschäftsräume verlagert. Sieben junge Syrer zwischen 13 und 18 Jahren haben eine Tchibo-Filiale am Essener Hauptbahnhof verwüstet und die …

Weiter lesen »

Nov 19

Afrikanischer Mob bepöbelt jungen Frankfurter und schlägt ihn fast tot

Schon wieder hat ein islamistischer Migrantenmob einen jungen Mann (22) in dem Vergüngungsviertel Alt- Sachsenhausen fast ermordet | Der Frankfurter kämpft unterdessen um sein Leben, aufgrund der schweren Kopfverletzungen wird er selbst wenn er überlebt wohl nicht mehr der Gleiche sein Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 22-Jähriger nach einer Auseinandersetzung in der Elisabethenstraße schwer verletzt. …

Weiter lesen »

Nov 19

Somalischer Vergewaltiger sofort wieder freigelassen und geflüchtet – nun in Frankreich gefasst

Fulda – Bereits im September 2015, in der Spitze der unkontrollierten arabischen Massenmigration gegen 04.00 Uhr morgens, verfolgte der illegale Armutsflüchtling eine Frau und versuchte sie dann brutal zu vergewaltigen Die Ermittlungen der Kripo Fulda sowie die Fahndung in der Öffentlichkeit mittels eines Phantombildes des Hessischen Landeskriminalamtes, führten schließlich zur Identifizierung eines 31-jährigen Somaliers, der …

Weiter lesen »

Nov 19

Gruppenvergewaltigung: Sex Jihadisten reißen Frau Kleidung vom Leib | Helfer gesucht

Schon wieder wurde eine Frau Opfer einer Gruppenvergewaltigungsattacke durch muslimische Armutsflüchtlinge. Jeden Tag ereignen sich solche Straftaten seit der arabischen Massenmigration. Cuxhaven. Wie nun bekannt wurde ist in der Nacht zu Sonntag ( 12.11.2017 ), zwischen 03.00 Uhr und 04.00 Uhr, eine junge Frau am Schleusenpriel, bei den dortigen Treppen, Opfer einer begonnenen Gruppenvergewaltigung geworden. …

Weiter lesen »

Nov 18

Armutsflüchtling sticht gehbehindertem Mann von hinten grundlos Messer in Rücken

Schon wieder eine unfassbar widerwärtige und feige Mordattacke eines Armutsmigranten auf einen wehrlosen gehbehinderten Mann (53). Die Attacke kam völlig gundlos und unvermittelt, der Mann kämpft im Krankenhaus um sein Leben Die feigen Messer und Mordattacken auf wehrlose Menschen gehen weiter. Nach einem Messerangriff auf einen gehbehinderten Mann (53) im Kölner Stadtteil Chorweiler fahndet die …

Weiter lesen »

Nov 17

Türke sticht am Bahnhof Karlsruhe mit Schraubenzieher auf Passanten ein

Wieder Attacke durch Muslim in Karlsruhe. Am Mittwoch machte ein polizeibekannter Türke im Hauptbahnhof Karlsruhe mit einem Schraubendreher mehrere Stichbewegungen in Richtung von Reisenden Erst am Vortag kam es zu einer Attacke durch einen Flegelflüchtling. Nun ereignete sich schon wieder eine Tat durch einen Islamisten. Eine Zeugin meldete sich bei der Bundespolizei und gab an, …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline