Schlagwort-Archiv: Mord Fachkräfte

Nov 12

Verliebter Messerstecher muss hinter Gitter

Chemnitz – Trotz Umarmung hinter Gitter: Der Syrer Mohammad B. (33) hatte im Mai in Freiberg seine Ehefrau Shivin M. (25) mit vier Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Dafür muss er drei Jahre und sechs Monate hinter Gitter, so das Landgericht Chemnitz. Die Ehefrau und ihr Mann waren sich vor Gericht vergangene Woche um den Hals gefallen. …

Weiter lesen »

Nov 12

Iraner überfährt Bruder und ersticht deutsche Frau – wegen einer Immobilie!

Der Araber ermordete zwei Menschen brutal, wegen einer Immobilie. Bei der Frau handelte es sich um eine Deutsche | Wilnsdorf Am Samstagmittag gegen 12 Uhr fuhr nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ein 62-jähriger Mann mit seinem Renault Twingo gezielt auf seinen in Wilnsdorf-Oberdielfen in der Erlenstraße wohnhaften und zu diesem Zeitpunkt auf der Straße aufhältigen …

Weiter lesen »

Okt 31

„Schwerer Terroranschlag“ in Deutschland verhindert

Spezialkräfte der Bundespolizei haben in Schwerin einen 19-Jährigen festgenommen. Yamen A. soll eine schwere staatsgefährdende Gewalttat geplant haben. Offenbar hatte er auch Kontakt zu einem selbsternannten Soldat des Kalifates. Der 19-jährige Syrer Yamen A. wurde am Dienstagmorgen in Schwerin wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat festgenommen. Er soll nach Angaben der Generalbundesanwaltschaft …

Weiter lesen »

Okt 26

Vergewaltigung und Körperverletzung: Strafakte Asylheim

Ein Papier aus dem Innenministerium dokumentiert die Gewalt in sächsischen Flüchtlingsunterkünften Chemnitz – Es sind schwerste Verbrechen. Doch in den täglichen Presseberichten der sächsischen Polizei tauchen sie fast nie auf: Straftaten in den Flüchtlings- und Asylbewerberheimen im Freistaat. Es geht um Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Schlägereien. Die Zahlen aus dem Ministerium von Innenminister Markus Ulbig (53, CDU) liegen BILD …

Weiter lesen »

Sep 08

Asien-Perle: Angeklagte streiten Mord ab | Backnang

Backnang/Stuttgart. „Ich war es nicht“, soll Constantin C. zu Dr. Peter Winckler gesagt haben. Der 46-jährige Rumäne sei überzeugt, dass jemand anderes der Täter sei. Der fünfte Verhandlungstag um den Mord in der Backnanger Asien-Perle offenbarte erstmals die Strategie der Verteidigung. Beide Angeklagten, Constantin C. und der 42-jährige Dumitru A., hatten sich im August dieses …

Weiter lesen »

Sep 08

Mord an tunesischem Ehepaar: Lebenslange Haft

Nach Überzeugung des Gerichts hatte der Angeklagte im Sommer 2016 ein ihm bekanntes tunesisches Ehepaar ermordet, die Leichen anschließend zerteilt und in einem Leipziger Baggersee versenkt. Das Landgericht Leipzig hat den gebürtigen Tunesier wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Angeklagte habe in erschreckender Weise zwei Menschenleben ausgelöscht und die Menschenwürde der Opfer auch …

Weiter lesen »

Aug 24

Mordattacke: Schwarzafrikaner sticht mit Küchenmesser auf Passanten ein

Hamm. Am Dienstag kam es auf dem Vorplatz des Bahnhofs zu einer Messerstecherei. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung verletzte ein 25 Jahre alter Armutsflüchtling zwei Geschädigte mit einem Küchenmesser lebensgefährlich. Die Geschädigten, ein 28 und ein 21 Jahre alter Mann, wurden mit einem Rettungswagen beziehungsweise einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Der Täter wurde von zwei Bundespolizisten …

Weiter lesen »

Aug 18

Trump: Kugeln mit Schweineblut gegen Islamisten – eine recht gute Methode

Während die Aussage in Deutschland eifrig als „Lüge“ abgetan wird und das Trump- Bashing weitergeht, sind sich Historiker da gar nicht so sicher. Fakt ist jedoch: Die Methode ist super Mit diesem Tweet verärgerte Trump heute die sozialdemokratisch regierten Länder in Europa, insbesondere Deutschland: Study what General Pershing of the United States did to terrorists …

Weiter lesen »

Aug 15

Armutsflüchtling sticht mit Messer auf Bürger ein | Landeserstaufnahme

Schon wieder eine miese Mordattacke an einem Bürger durch einen Armutsmigranten, mutige Helfer verfolgten den Migranten bis zur LAB, dort stellte die Polizei den Messermann Am Montagabend kam es in der Gleiwitzer Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, bei der ein Beteiligter mit einem Messer schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei …

Weiter lesen »

Aug 12

Algerier ersticht Mutter und 4- jähriges Kind aus Eifersucht | Freiburg

Was die Medien vertuschen: Ein Armutsmigrant aus Algerien, der bereits ein gerichtliches Annäherungsverbot hatte, erstach hinterhältig seine Exfreundin samt Kind. Die Zeitungen berichten ohne Nennung der Nationalität. Dabei sind solche „Ehrenmorde“ typisch für Muslime und werden fast ausschließlich durch sie begangen Am Freitag, 28.07.2017, gg. 08:15 Uhr, wurde die Polizei über Notruf verständigt, dass ein …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Close
Inline
Inline